Subway

Zurück im TV

Seit dem 16. Januar ist Subway Deutschland wieder im Fernsehen mit Werbung präsent. Die Leitidee 'Sandwiches. Von Hand. Für Dich.' traf bereits 2016 die Geschmacksnerven der Konsumenten. Der damals erstellte Online-Markenfilm ist die Basis für die neue TV-Kampagne. Hinzu kommen reichweitenstarke Out-of-Home-Maßnahmen und der neue Online-Kampagnen-Hub www.deinsubway.de.
Kern der Kampagne ist es, jedem Gast ein personifiziertes Geschmackserlebnis durch individuelle Kreationen nach persönlichen Vorlieben zu ermöglichen. Dieser Gedanke spiegelte sich auch früher schon in verschiedenen Influencer Events wie dem Poetry Schlemm oder #subwaylicious wider.

Ein starkes Vertrauensverhältnis zwischen Marke und Gästen ist hierbei eines der wichtigsten Resultate. Diese Erfolgsgeschichte wird nun im TV weitergespielt und bietet somit die ideale Ergänzung im Media-Mix.

Kein anderes Format erzählt die emotionale Geschichte des eigenen Sandwiches besser als das Bewegtbild, ist man bei Subway überzeugt. Regie für den neuen Imagespot führte Baris Aladag. Seine kreative Feder setzte er bereits bei Spots von Audi, BMW sowie für zahlreiche Musikvideos an. Gemeinsam mit der Produktionsfirma RAAW kreierte Aladag so einen frischen, emotionalen Spot, der nun auf verschiedenen Sendern zu sehen sein wird.

Crossmediale Kampagnen für 2017

Die bisherige Kommunikation zeichnete sich durch eine Kombination aus Out of Home und Digital aus und überzeugte so durch eine besonders starke Aktivierung der Gästegruppen. TV ergänzt dies nun reichweitenstark und erreicht direkt das wichtigste Gästesegment zwischen 14 und 49 Jahren.

Das Ziel des neuen Spots: das Lifestylegefühl der Marke zu transportieren und über die bestehenden Subway-Gäste hinaus Menschen von den frisch belegten Sandwiches zu begeistern.

Für Bastian Lütz, Director Communication Consulting der Mediaagentur Maxus, ist die Entscheidung zur Rückkehr auf die TV-Geräte ein wichtiger Meilenstein und eine logische Konsequenz im Hinblick auf die bisherigen Erfahrungen: „Schon in den vergangenen Jahren hat Subway Deutschland kontinuierlich und sehr erfolgreich am Auftritt der Marke gearbeitet. Emotionale Geschichten haben sich in unseren anspruchsvollen Zielgruppen absolut bewährt und kein anderes Format transportiert diese so intensiv wie Bewegtbild. So werden wir unsere Erfolgsgeschichte fortsetzen, neue Kunden einladen und weiteres Wachstum in einem sich im Umbruch befindlichen Markt generieren.“

Auch im Hinblick auf die kreative Umsetzung wurde der Fokus auf die Kernelemente der Marke gelegt, wie Creative Director Art Tim Hartwig der Kreativagentur Lukas Lindemann Rosinski (LLR) erläutert: „Subway steht für frische, vor deinen Augen zubereitete Sandwiches und individuellen Geschmack. Das heißt ausprobieren, Spaß haben und genießen. Genau das erzählen wir in unserem TV-Spot. Er ist daher eine Einladung, etwas Neues zu probieren: extra Käse, viele Jalapeños, keine Gurken – kein Problem, denn bei Subway ist alles möglich.“

Für Subway Head of Marketing Gordon Faehnrich, Projektinitiator, und sein Team ist der Schritt zurück in die TV-Landschaft von großer Bedeutung – und der Abschluss eines intensiven Vorbereitungsprozesses, in den Niklas Wecker, Planning Director bei LLR, stark involviert war: „In erster Linie ging es bei der Kampagne und dem Spot um die Schärfung der erfolgreichen Marke Subway. Dazu haben wir an unseren sogenannten 'Reasons to believe' angesetzt, also Individualität, Frische und Vielfalt. Diese wurden dann in einem ganzheitlichen Positionierungsprozess aufgesetzt: von strategischer Konzeption, über kreative Exploration bis hin zur Definition neuer KPIs im Rahmen der Erfolgskontrolle“. 

www.subway-sandwiches.de
www.deinsubway.de



stats