Delta Airlines

Zusammenarbeit mit Union Square ausgebaut

Delta Air Lines bietet Delta One-Passagieren von Dezember 2015 an auf allen Routen von Deutschland nach New York-JFK bzw. Atlanta eine neue Auswahl an Menüs, die mit saisonalen Zutaten zubereitet und von Chefköchen kreiert werden. Die Fluggesellschaft vertieft dafür die Partnerschaft mit der von Danny Meyer gegründeten Union Square Hospitality Group (USHG).
In den kommenden drei Monaten werden auf dem täglichen Delta-Flug von Frankfurt nach New York-JFK von der italienischen Küche inspirierte Speisen mit frischen Zutaten der Wintersaison serviert. Auf Flügen von Frankfurt, München, Düsseldorf und Stuttgart nach Atlanta kommen Reisende in Delta One bereits in den Genuss von Menüs von Starkoch Linton Hopkins.

Die Einführung der Menüs ist ein neues Kapitel in der Partnerschaft von Delta mit der Union Square Hospitality Group. Im Wechsel werden stets neue Menüs von den zahlreichen Restaurants der Union Square Hospitality Group an Bord angeboten. So genießen die Passagiere frische und innovative Speiseoptionen auf ausgewählten Transatlantikverbindungen nach New York. In der Vergangenheit wurden bereits Speisen, die vom Blue Smoke-Restaurant der Union Square Hospitality Group kreiert wurden, an Bord serviert.

Die Menüs auf Flügen nach New York-JFK wurden von Nick Anderer, Executive Chef und Partner der New Yorker Restaurants Marta und Maialino konzipiert. Fluggäste haben unter anderem folgende Optionen zur Auswahl: geräucherter Bresaola mit Kartoffeln der Paffenroth Farms und Meerrettich oder weiße Bohnensuppe mit Salbei als Vorspeise, geschmorte Lammschulter in Weißwein, Rosmarin und Polenta serviert mit Mangold als Hauptspeise.

Die Menüs von Linton Hopkins auf Flügen nach Atlanta werden ebenfalls mit regionalen Zutaten zubereitet und umfassen beispielsweise Kichererbsen-Salat mit Chorizo, Spinat und Zitronenconfit als Vorspeise, Pfeffersteak mit Wurzelgemüse und Gratin mit Greyerzer-Käse als Hauptgericht und Schokoladen-Brot-Pudding mit einer Whiskey-Karamell-Sauce zur Nachspeise. Dank der Erfahrung von Master Sommelier Andrea Robinson wird Delta 2016 eine Weinauswahl als ideale Ergänzung der saisonalen Gerichte an Bord anbieten.

„Wir wollen unsere Fluggäste auf eine kulinarische Reise nehmen, bei der jeder Aspekt und jedes Detail des Reiseerlebnisses sorgfältig durchdacht wurde“, sagt Allison Ausband, Delta Senior Vice President – In-Flight Services. „An Bord bieten wir im Wechsel von Starköchen kreierte Menüs mit nur den besten saisonalen Zutaten an. Das ist nur einer von vielen wohlüberlegten und innovativen Wege, ein herausragendes Flugerlebnis zu schaffen.“

Neben Delta One-Passagieren werden auch Fluggäste in Delta Comfort+ und Main Cabin zukünftig ein neues Angebot an saisonal wechselnden Speisen an Bord erhalten.

Die Union Square Hospitality Group (USHG) wurde von Danny Meyer gegründet und umfasst einige der beliebtesten Restaurants in New York City: Union Square Cafe, Gramercy Tavern, Blue Smoke & Jazz Standard, Shake Shack, The Modern, Cafe 2 and Terrace 5 (am Museum of Modern Art), Maialino, Untitled am Whitney Musuem of American Art, North End Grill, Creative Juice sowie das Catering-Unternehmen Union Square Events und die Beratung Hospitality Quotient. Jedes USHG-Restaurant hat eine einzigartige Handschrift und zeichnet sich durch kontinuierliche Exzellenz im Hospitality-Bereich aus.

Delta Air Lines befördert jährlich mehr als 170 Millionen Fluggäste. Bei der jährlichen Airline-Umfrage von Business Travel News lag Delta als erste Fluggesellschaft überhaupt in vier aufeinander folgenden Jahren auf Platz 1.

www.delta.com


stats