Düsseldorf

Zwei Gastro-Konzepte aus Kopenhagen im Andreas Quartier eröffnet

Das dänische Unternehmen Copenhagen Concepts hat in Düsseldorf zwei seiner Restaurant-Konzepte eröffnet: Im Andreas Quartier gingen das Modern American Steak House, kurz MASH, sowie die Brasserie & Weinbar ‘Cafe du Sommelier‘ an den Start.
Das dänische Unternehmen Copenhagen Concepts hat in Düsseldorf zwei seiner Restaurant-Konzepte eröffnet: Im Andreas Quartier gingen das Modern American Steak House, kurz MASH, sowie die Brasserie & Weinbar ‘Cafe du Sommelier‘ an den Start.Das dänische Unternehmen Copenhagen Concepts hat in Düsseldorf zwei seiner Restaurant-Konzepte eröffnet: Im Andreas Quartier gingen das Modern American Steak House, kurz MASH, sowie die Brasserie & Weinbar ‘Cafe du Sommelier‘ an den Start.

„Das Andreas Quartier ist für uns einer der spektakulärsten Orte der Stadt. Wir haben uns bewusst für diesen Standort entschieden“, erklärte CEO Jesper Boelskifte anlässlich der Vorstellung der beiden Konzepte. Der mehrfach ausgezeichnete Sommelier eröffnete vor 20 Jahren in Kopenhagen sein erstes Restaurant. Inzwischen betreibt sein Unternehmen 'Copenhagen Concepts' bereits zwölf Restaurants in Dänemark, London und Hamburg mit insgesamt 600 Mitarbeitern.

Das Premium Steakhouse MASH erstreckt sich über zwei Etagen des ehemaligen Amts- und Landgerichtes an der Mühlenstraße und bietet 90 Plätze nebst Außenterrasse. In den stilvoll eingerichteten Räumen erwartet die Gäste Fleischgenuss der Extraklasse und erlesene Weine. Dänische Dry-Aged-Steaks, Rindfleisch aus Australien, Uruguay und Deutschland, Nebraska-Beef sowie feinste japanische Kobe- und Wagyu-Steaks stehen auf der Karte. Preislicher Spitzenreiter ist Kobe-Rind der höchsten Qualitätsstufe mit 95 € pro 100 g. In einem eigens angefertigten 'Steak Window' im Eingangsbereich des Lokals lassen sich imposante Fleischteile bestaunen.

Anspruchsvoll ist auch das Wein-Angebot aus der ganzen Welt, das ebenfalls in gläsernen Schränken präsentiert wird. Charakteristisch für MASH ist die legere Lockerheit, mit der man den kulinarischen Luxus inszeniert. 2009 in Kopenhagen aus der Taufe gehoben, wurde das Lokal umgehend zu einem Erfolg. Inzwischen sind auch in London und Hamburg Ableger des Premium Steakhouse zu finden. Düsseldorf ist der 2. Standort der Marke in Deutschland.

Das neuentwickelte Café du Sommelier, direkt nebenan gelegen, lädt mit 130 Sitzplätzen und französisch inspiriertem Interieur zu Frühstück, Mittag- und Abendessen ein. Morgens ab 7 Uhr gibt es Frühstück, zum Lunch und Dinner werden unter anderem Tartines und Bistro-Klassiker wie Steak frites, Moules Frites oder Tatare aufgetischt. Mit dem Andreas Quartier rund um das denkmalgeschützte alte Gerichtsgebäude ist ein neues Viertel in der Düsseldorfer Altstadt entstanden.

Neben 267 Luxus-Wohnungen beherbergt das Areal das 'Hyatt Haus' mit 102 Serviced Appartements und verschiedene Gastronomie-Konzepte. Ebenfalls bereits am Start sind die 20 Grad Restobar mit mallorquinischer Bistro-Küche auf Top-Niveau und das Mutter Ey Café. Um ein halbes Jahr hat sich das 400-Millionen Projekt des Investors Frankonia Eurobau, in das ursprünglich auch Jamie Oliver mit einer Filiale von Jamie’s Italian einziehen wollte, verzögert. Am 11. Oktober findet das Grand Opening für das gesamte Quartier statt.

Copenhagen Concepts ist ein gemeinsames Projekt von Jesper Boelskifte, Erik Gemal und Mikkel Glahn. Man setzt auf beste Rohstoffe, sorgsam ausgewählte Standorte und Liebe zum Detail. Die Flaggschiff-Marke MASH ist seit 2012 auch in London (Soho) präsent und wurde als 'Restaurant des Jahres' mit dem Londoner Lifestyle Award 2013 ausgezeichnet. In Deutschland ist MASH mit einem ersten Standort seit 2015 in Hamburg vertreten.


www.mashsteak.de
www.cphconcepts.dk
www.andreas-quartier.de

Ulla Dammer

stats