Nachhaltigkeit

Zwei Organisationen zertifizieren künftig gemeinsam

Die Rainforest Alliance und UTZ, zwei der führenden Organisationen zur Nachhaltigkeitszertifizierung, wollen sich im Laufe dieses Jahres zusammen-schließen und künftig einen gemeinsamen Auditierungsprozess anbieten.

Die neue Organisation wird unter dem Namen Rainforest Alliance weltweit zentrale Umwelt- und soziale Themen wie Klimawandel, Entwaldung, Armut und nicht nachhaltige Methoden in der Landwirtschaft bearbeiten.

Nachhaltige Gestaltung der Lieferkette soll einfacher werden

Sie wird einen gemeinsamen globalen Standard schaffen, der eine Zertifizierung für Farmer vereinfacht und es Unternehmen ermöglicht, ihre Lieferketten nachhaltiger und effizienter zu gestalten. Der neue Nachhaltigkeitsstandard soll die jeweiligen Stärken der gegenwärtigen SAN- und UZT-Standards bündeln und als alleinstehender Rainforest-Alliance-Standard bekannt sein. Zertifikate-Inhaber durchlaufen dann nur noch einen Auditierungsprozess.

Die Rainforest Alliance mit Sitz in New York, USA, wurde 1987 als unabhängige Nichtregierungs-Organisation (NGO) gegründet. Mit rund 35.000 Mitgliedern und einem jährlichen Budget von rund 46 Mio. Euro mehrheitlich aus Spenden, öffentlichen Fonds und Sponsorenmitteln zählt sie zu den weltweit führenden Umweltschutz-Initiativen.

www.rainforest-alliance.de



stats