Berlin

Zwei Workshops für Food-Startups

Der Food Entrepreneurs Club (FEC) ist eine Business-Plattform für eine neue Generation von Food-Unternehmern, die ihre Berufung ernst nimmt, qualitätsgetrieben handelt und mit ihren Konzepten die alte Gastronomiewelt auf den Kopf stellt. In den kommenden Wochen veranstaltet der Club wieder zwei Workshops für Food Startups in Berlin. Themen: Mitarbeitersuche und Finanzmanagement.

Am 22. Januar 2018 heißt es 'Wir brauchen dringend Personal! Neue Wege der Mitarbeiter-Akquise'. In fast allen Gastronomie-Unternehmen wird händeringend Personal gesucht. Dennoch greifen die allermeisten noch immer auf die gleichen Methoden zurück: Ein Schild im Fenster 'Aushilfen gesucht', Angestellte fragen, ob sie jemanden kennen und Annoncen schalten auf den Plattformen sozialer Medien. Doch heute braucht es neue Strategien! Denn Mitarbeiter arbeiten dort, wo es ihnen am besten gefällt, bei starken Marken, mit deren Werten sie sich identifizieren.

In diesem Kreativworkshop entwickeln die Teilnehmer gemeinsam mit Leiterin Beatris Uhlig individuelle Strategien für ihre eigenen Unternehmen. Im zweiten Schritt erhalten sie individuelle und zeitgemäße Werkzeuge der Ansprache und einen Fahrplan zur Umsetzung an die Hand. 

-- , Archiv
Am 12. Februar 2018 findet der englischsprachige Workshop 'Financial Management for Restaurant Operations' statt: This workshop will teach what financial indicators restaurant operators should be measuring, and also how to control and influence them to maximize profits. Participants will learn about industry benchmarks, and take away a portfolio of spreadsheet templates to help them calculate costs and track their financial indicators, in a way designed for restaurant operators, not accountants.

Content

  • Benchmarks: How much should you spend on rent, food, staff, insurance etc
  • Costing: How to accurately calculate theoretical food and beverage costs and what realistic target costs should be
  • Theoretical vs Actual food and beverage costs: What is the difference and how can we control actual food & beverage cost without losing quality
  • Steuerberater: The importance of this stakeholder and how to manage the relationship. Note: A Steuererater is important, but it is mostly the restaurant operator that does the actual financial management. What should you expect from your steuer berater?
  • Staff Costs: Target costs and tracking actual costs. What is the actual cost of labour in Germany?
  • Controlling: “No-Revenue” stock movement, inventory management
  • Daily Financial Management Indicators: How to have financial control on a daily basis and why it’s necessary  Theft: How to spot it and how to control it.
This workshop is for restaurant operators and managers who are looking for systems to measure and control their numbers, understand them better and operate a more profitable business. It is held by Max Paarlberg, who has created the Chicha restaurant concept, created and operated Bourbon Dogs bar, and has opened La Lucha restaurant on Paul-Lincke-Ufer.

Der Food Entrepreneurs Club hilft als Plattform für Gründer rund um die Themen Essen und Trinken, Gastronomie und Kochen jungen Startups mit Kontakten und Know-how bei der Verwirklichung ihres Traums vom eigenen Business. Dazu hat FEC-Gründerin Steffi Rothenhöfer verschiedene Formate geschaffen, um Food-Startups zu nachhaltig erfolgreichen Unternehmen zu machen: „Der FEC versteht sich nicht nur als Plattform mit einem umfangreichen und auf die Bedürfnisse die Zielgruppe abgestimmten Lern- und Beratungsangebot für junge, qualitätsorientierte Gründer und Gastronomen. Vielmehr lautet unsere Mission, mehr Geschmacksvielfalt auf die deutschen Teller zu bringen, indem wir auch sogenannte Craft-Workshops veranstalten. Hier erfahren die Teilnehmer zum Beispiel, wie alle Teile des Tieres verwendet werden können, oder lernen hierzulande eher unbekannte Zubereitungstechniken.“

Mehr Infos und Booking

www.foodentrepreneursclub.com



stats