Aral

Zwei neue Crossino-Varianten ergänzen das Snack-Angebot

Aral führt zum 1. Juni zwei neue gegrillte Crossinos ein: Chicken-Tandoori und Tonno-Italia. Sie ergänzen das Snack-Angebot an rund 1.100 Stationen mit PetitBistro in Deutschland. Die Einführung der Crossinos vor rund zwei Jahren verlief sehr erfolgreich: Inzwischen werden pro Jahr deutlich mehr als zehn Millionen der kalten und warmen Backwaren verkauft.

Von den neuen Snacks erwarten die Food-Experten von Aral ein Umsatzplus durch steigende Verkaufszahlen der gegrillten Varianten. Derzeit liegt der Anteil der gegrillten Crossinos an den verkauften Snacks bei rund 22 Prozent. Dieser soll auf rund 25 Prozent gesteigert werden.

„Damit wollen wir das Geschäft gegen Mittag und am späten Vormittag beleben“, erklärt Matthias Pape, bei Aral verantwortlich für das Shop-Geschäft. Eine Besonderheit der Snacks ist das für Aral neu entwickelte Brot. Es wird in einem kleinen Familienbetrieb in Castel Campagnano nördlich von Neapel hergestellt. Der Teig besteht aus Mehl, Wasser, Hefe, Salz und Sonnenblumenöl und enthält keinerlei Zusatzstoffe.

„Dieses Brot unterstreicht unser Bekenntnis zu bestmöglicher Qualität und Frische“, sagt Pape. Das Crossino Chicken-Tandoori erhält seine besondere Note durch einen exklusiv bei Aral entwickelten Aufstrich mit indischen Gewürzen. Oliven, Rucola-Salat und italienischer Hartkäse verleihen dem Crossino Tonno-Italia seinen mediterranen Geschmack. Wie alle anderen Crossinos werden auch die beiden neuen Varianten frisch zubereitet.

Erste Erfahrungen mit 'Ethno-Snacks' hat Aral mit dem Crossino Asia Chicken erzielt: Er steht seit der Einführung 2013 in der Kundengunst an zweiter Stelle: 20 Prozent aller PetitBistro-Kunden entscheiden sich für diese Variante, nur der Crossino Salami ist mit 24 Prozent noch beliebter. Mit den neuen Crossinos umfasst das Angebot bei Aral insgesamt sieben kalte und fünf warme Snack-Varianten.

www.aral.de
stats