Zwei weitere Ibis Hotels in Köln

Der Hotelkonzern Accor mit Sitz in Evry bei Paris wird noch in diesem Jahr zwei weitere Ibis Hotels in Köln eröffnen. Schon jetzt ist die Gruppe im Raum Köln mit 13 Hotels aller Kategorien vertreten, darunter ein Sofitel, zwei Novotel und zwei Mercure Hotels, vier Ibis, drei Etap und ein Formule1 Hotel. Das Ibis Hotel Köln Porz wird über 92 Zimmer und ein Restaurant von Juni 2003 an verfügen. Bauherr und Eigentümer ist die Rosaria Grundstücks-Vermietungsgesellschaft mbH & Co. Objekt Köln-Porz KG, eine Objektgesellschaft der CommerzLeasing und Immobilien AG, Düsseldorf.

Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund fünf Mio. Euro. Außerdem entsteht am Kölner Messekreisel ein Ibis Hotel mit 180 Zimmern und Restaurant, das voraussichtlich im Ende Oktober 2003 die ersten Gäste begrüßen wird. Das Zwei-Sterne-Hotel ist Teil einer Gesamtplanung, zu der auch das kürzlich eröffnete Radisson SAS Hotel der Vier-Sterne-plus-Kategorie sowie ein Büro- und Konferenzzentrum gehören. Bauherr des Ibis an der Messe Köln die Infra Immobiliengesellschaft Wuppertal. Das Investitionsvolumen beträgt rund 15 Mio. Euro.

stats