Zweimal Kempinski auf Fuerteventura

Kempinski expandiert weiter: Europas älteste Luxushotelgruppe hat im Juni 2005 ein Fünf-Sterne-Hotel auf Fuerteventura übernommen. Das Kempinski Hotel Atlantis Bahia Real wurde 2003 eröffnet und liegt im Norden der Insel, am Strand von Corralejo, eingebettet in einen Naturpark mit Sanddünen, die sich bis zum Atlantischen Ozean erstrecken. 250 Zimmer und Suiten, darunter drei Präsidentensuiten und eine Royal-Suite, fünf Restaurants, Bars, ein Beach-Club und ein Spa sind unter einem Dach vereint. Das Fünf-Sterne-Hotel bietet einen Ausblick auf die Nachbarinseln Los Lobos und das 20 Minuten entfernte Lanzarote.



Ein zweites Hotel, das Kempinski Hotel Atlantis Miranda Real, befindet sich im Bau und wird 2007 eröffnen.



Das in warmen Farbtönen gehaltene Kempinski Hotel Atlantis Bahia Real verbindet traditionelle maurische Architektur mit moderner Ausstattung. Neben dem Freizeitangebot kann der Gast Gastronomie in fünf Restaurants genießen. Ob tagsüber in der Lobby Bar mit Blick auf den Ozean und auf die Nachbarinsel Lanzarote oder abends in der Piano-Bar.

stats