#AlarmstufeRot

Zweite Großdemo der Veranstaltungsbranche

Für viele Veranstalter gibt es seit 8 Monaten keinen Umsatz mehr.
Imago Images / Chris Emil Janßen
Für viele Veranstalter gibt es seit 8 Monaten keinen Umsatz mehr.

In Berlin demonstrierten erneut Mitarbeiter und Vertreter des Veranstaltungswesens, einer der von der Pandemie am stärksten betroffenen Branchen. Ihre Forderungen: finanzielle Hilfen und politische Unterstützung. Es war die zweite Großdemonstration des Aktionsbündnisses #AlarmstufeRot nach dem 9. September.

Symbolisch startete um fünf nach zwölf der Fußmarsch der Demonstranten am Alexanderplatz, um 12:30 Uhr begann der LKW

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats