Europäische Masthuhn-Initiative

Sodexo zieht mit für mehr Tierwohl

pixabay.com

Einen Erfolg im Sinne des Tierwohls vermelden die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und Contract Caterer Sodexo. Das Unternehmen wird bis 2026 die Kriterien der Europäischen Masthuhn-Initiative umsetzen. Die Stiftung hatte zu Wochenbeginn mit anderen Tierschutzorganisationen eine europaweite Medienkampagne gestartet.

Die Petition der Tierschutzorganisationen wurde laut Albert Schweitzer Stiftung innerhalb von vier Tagen von 16.000 Personen unterzeichnet. Nun haben sich die Stiftung und der französische Konzern geeinigt und Sodexo hat ein Statement veröffentlicht. "Sodexo verpflichtet sich, mit seinen Lieferanten zusammenzuarbeiten, um bis 2026 die folgenden Standards der Europäischen Masthuhn-Initiative für 100 Prozent des von ihm in Europa bezogenen Hühnerfleisches zu erreichen", heißt es vonseiten Sodexos. Die Kriterien werden mit aufgelistet, darunter mehr Platz und Tageslicht für die Hühner.

Der Präsident der Albert Schweitzer Stiftung Mahi Klosterhalfen freut sich über den Erfolg für die Tiere: "Wir freuen uns, dass Sodexo nur vier Tage nach dem Start unserer Kampagne zugesagt hat, die Masthuhn-Initiative zu unterstützen." Damit folge das größte Catering-Unternehmen Europas anderen Branchenvertretern wie Procuratio und der Elior Group.

Umstellung braucht Zeit

Zu den Kriterien der Masthuhn-Initiative gehören unter anderem der Einsatz weniger überzüchteter Rassen, mehr Platz (maximal 20 statt 26 Tiere pro qm) und natürliches Licht in den Ställen. Die vereinbarte lange Frist bis 2026 ist notwendig, da eine großflächige Umstellung der Zuchtlinien in der Breite mehrere Jahre dauert. Um die schlimmsten Probleme in der Masthuhnhaltung zu verringern, hat die Albert Schweitzer Stiftung mit knapp 30 weiteren Tierschutzorganisationen die Kriterien der Europäischen Masthuhn-Initiative formuliert. Insgesamt haben sich bereits rund 160 Unternehmen aus den USA und Europa, darunter Danone, Nestlé und Unilever, dazu verpflichtet, die Kriterien zu erfüllen.
Über Sodexo
Die französische, börsennotierte Sodexo Group mit Sitz in Issy le Moulineaux ist ein Unternehmen für Catering Service, Gemeinschaftsverpflegung und Facilitymanagement. 2018 machte die Gruppe einen weltweiten Umsatz von 20,4 Mrd. Euro mit 460.000 Mitarbeitern. Rund 39 Prozent des Umsatzes (7,9 Mrd. €) werden in Europa generiert. Sodexo Services beschäftigt in der DACH-Region rund 15.000 Mitarbeiter, die täglich an die 500.000 Gäste in über 2.000 Betrieben verpflegen, darunter Wirtschaftsunternehmen, Behörden, Schulen, Kindergärten, Kliniken und Senioreneinrichtungen. Die Sodexo Services GmbH mit Sitz in Rüsselsheim steht im aktuellen gv-praxis-Ranking der Contract Caterer in Deutschland auf Platz 3 mit einem Jahresumsatz 2018 von 286,7 Mio. Euro, generiert mit insgesamt 321 Verträgen, davon 184 Betriebsrestaurants und rund 1.100 Schulen und Kitas.
Über die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt
Die Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt setzt sich gegen Massentierhaltung und für die vegane Lebensweise ein. Dafür wirkt sie auf wichtige Akteure aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik ein, um Tierschutzstandards zu erhöhen oder das vegane Angebot zu verbessern.



stats