apetito begrüßt Qualitätsstandards für die Schulverpflegung

Am 20. September stellte Dr. Gerd Müller, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesernährungsministerium (BMELV), in Berlin die Qualitätsstandards für die Schulverpflegung vor, die die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Zusammenarbeit mit Wissenschaft, Praxis und Ländern im Auftrag des BMELV erarbeitet hat. Die Standards seien ein wichtiger Baustein des Nationalen Aktionsplans für Ernährung und Bewegung, der derzeit erarbeitet werde, so der Staatssekretär. In vielen Schulen gebe es großen Bedarf nach wissenschaftlich abgesicherten und praxistauglichen Empfehlungen; diesem Anspruch würden die Qualitätsstandards gerecht.

Die bekannt gegebenen Qualitätsstandards für die Schulverpflegung stoßen bei dem Verpflegungsanbieter apetito auf großen Zuspruch. „Wir begrüßen die neuen Richtlinien, da sie unseren Kunden und Interessenten eine neutrale und umfassende Orientierung bieten“, betont Vorstandsvorsitzender Andres Ruff. „Gerade die staatliche Förderung der Ganztagsschulen hat für mehr Anbieter gesorgt, die jedoch ihr Angebot nicht immer auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Schüler ausgerichtet haben. Mit den neuen Standards ist eine objektive Vergleichbarkeit sichergestellt, die für ein hohes Niveau in Sachen Schulverpflegung sorgt“, erklärt Ruff die klaren Vorteile. „Und nicht zuletzt sollen die Schüler und Eltern von der Qualität der Schulverpflegung überzeugt sein, sodass das Essen in der Mensa auf eine hohe Akzeptanz stößt und es Spaß macht dort die Pausen zu verbringen.“

stats