Apetito

Notfallkonzept für Kliniken und Heime

Die glutenfreien Cappelletti mit Frischkäse-Spinatfüllung erhielten kürzlich den "Free From Food Award 2019".
Apetito
Die glutenfreien Cappelletti mit Frischkäse-Spinatfüllung erhielten kürzlich den "Free From Food Award 2019".

Apetito als auch Apetito Catering ergreifen derzeit alle notwendigen Maßnahmen, um die Versorgung vor allem älterer Menschen in Senioreneinrichtungen, aber auch der Patienten in Klinken sicherzustellen. Zum aktuellen Zeitpunkt sei eine nahezu planmäßige Versorgung gewährleistet, so der Tiefkühlspezialist mit Sitz in Rheine gegenüber FOOD SERVICE.

Notfallkonzept lanciert

Ebenso sei die Verpflegung von Notfallbetreuungsgruppen in Kitas und Schulen gesichert. Auch eine kurzfristige Versorgung von Neukunden sei Dank eines bestehenden Notfallkonzeptes für Senioreneinrichtungen und Kliniken möglich. „Unsere Systeme basieren auf tiefgekühlten Menüs und Menükomponenten, die einfach, leicht, hygienisch und sicher in der Zubereitung sind“, so Apetito.

Auch ungelernte Kräfte könnten dies übernehmen. Eine Einweisung aus der Ferne mit umfangreichen Schulungsmaterialien oder per Video sei möglich. Als weitere Hilfe – insbesondere für fachfremde Kräfte – habe man einen ausgewogenen Speiseplan für zwei Wochen entwickelt, abgestimmt auf die speziellen Kostform-Anforderungen von Senioren und Patienten. Die Apetito-Mitarbeiter stehen telefonisch unter 0800/ 801 5 801 oder per E-Mail für Informationen zu diesem Notfallkonzept zur Verfügung.

Auf kritische Situationen vorbereitet

„Als verantwortungsvolles Familienunternehmen mit mehr als 60 Jahren Erfahrung bietet Apetito größtmögliche Produktsicherheit und Zuverlässigkeit und ist auf kritische Situationen vorbereitet“, so das Unternehmen. Um den gesellschaftlichen Versorgungsauftrag weiterhin erfüllen zu können, beobachte man täglich die Entwicklungen und erarbeite laufend entsprechend angepasste Szenarien.

„Unsere erste Priorität ist es, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Kunden und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil dazu beizutragen, die Verbreitung des Virus einzudämmen“, unterstreicht Apetito. Von Beginn an habe man die Entwicklung des Ausbruchs verfolgt und umfassende Maßnahmenpakete entwickelt. Dazu zählen Hygiene-Regeln, Abstand halten, Verhaltensempfehlungen und permanent angepasste Informationen für die Mitarbeiter, um bestmöglich vorbereitet zu sein. Man befolge die aktuellen Empfehlungen der Regierungen und Behörden mit großer Sorgfalt.





Sie möchten Aktuelles zum Thema "Coronavirus und die Gastro-Branche" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Coronavirus und die Gastro-Branche"-Dossier.
stats