Aral

Backwaren mit verbessertem Rezept


Neue Dinkel- oder Weizen-Baguettes gibt es ab Mai bei Aral.
Aral
Neue Dinkel- oder Weizen-Baguettes gibt es ab Mai bei Aral.

Ab Anfang Mai bietet die Tankstellenmarke Aral an ihren Tankstellen mit Rewe To Go oder Petit Bistro sechs neu entwickelte Crossinos an. Die wichtigsten Unterschiede zur Vorgänger-Generation: veränderte Rezepturen und zwei exklusiv für Aral entwickelte Backwaren als Dinkel- oder Weizen-Baguette.

"Als Nummer vier unter den Anbietern in der Verkehrsgastronomie erwarten unsere mobilen Kunden attraktive Produkte für den Sofort- und Unterwegsverzehr. Mit den neuen Crossinos werden wir diesem Anspruch gerecht und wollen gleichzeitig unsere Position in diesem Segment ausbauen", sagt Rainer Kraus, Leiter Convenience-Trading bei Aral.

Das Angebot besteht aus sechs verschiedenen Geschmacksvarianten: Gouda, Ei-Schnittlauch, Salami Milano, Kochschinken sowie Mozzarella Mediterran und Chicken Teriyaki. Doch obwohl die Varianten Gouda und Kochschinken zu den Klassikern des Crossino-Angebots gehören, unterscheiden sich die Produktgenerationen wesentlich voneinander.

Rezepturen überarbeitet

Sowohl die Auswahl der Zutaten als auch die Gesamtrezeptur wurde verbessert. Ganz neu sind außerdem die Backwaren: Das exklusiv für Aral entwickelte Dinkelbaguette enthält einen leichten Roggenmehlanteil sowie Maisgrieß und dunklen Sesam als Belag. Auch das Weizenbaguette wird mit einem Roggenmehlanteil sowie mit Kartoffelflocken hergestellt.

"Qualität und Frische sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren, die bei der Entwicklung der neuen Crossinos im Vordergrund standen. Unsere Kunden achten verstärkt auf die Qualität der Produkte. Sie wollen hochwertige Zutaten," erklärt Solveig Zinnert, die bei Aral die Einführung der Crossinos verantwortet.
Über Aral
Mit rund 2.400 Tankstellen gilt Aral die Nr. 1 im deutschen Tankstellenmarkt. Der Anbieter von Kraft- und Schmierstoffen hat seit 1898 seinen Sitz in Bochum und erfand 1924 den ersten Super-Kraftstoff der Welt, zusammengesetzt aus Aromaten und Aliphaten – daher auch der Firmenname "Aral". Seit 2002 ist Aral die Tankstellenmarke der BP in Deutschland.

Eine vegetarische Alternative, weniger Weizen, weniger Zucker, weniger Fleisch, mehr Gemüse und mehr Proteine – all diese Bedürfnisse seien laut Aral in die Produktentwicklung eingeflossen. "Außerdem ist die länderübergreifende Küche beliebt. Die Testphase vor der Einführung hat uns gezeigt, dass wir mit den neuen Crossinos den Geschmack unserer mobilen Kunden treffen."

stats