Aramark

Katja Borghaus geht zu Lanxess

Aramark

Aramark-Personalchefin Katja Borghaus wird spätestens zum 1. Juli 2021 die Leitung der Konzernfunktion Human Resources bei Lanxess übernehmen.

Die 51-Jährige wechselt von der Aramark Holding Deutschland GmbH zu dem Spezialchemieunternehmen. Bei Aramark war sie seit 2011 als Geschäftsführerin verantwortlich für die Bereiche Personal, Arbeitssicherheit, Hygiene und Qualität. 2016 erhielt sie zusätzlich die Personalverantwortung für die Region Kontinentaleuropa.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Katja Borghaus eine so erfahrene Expertin als neue Leiterin für unsere Personalabteilung gewinnen konnten“, sagte Stephanie Coßmann, Arbeitsdirektorin und Mitglied des Vorstands der Lanxess AG.

Katja Borghaus studierte Rechtswissenschaften in Passau und startete ihre Karriere als Rechtsanwältin für Arbeitsrecht. 1999 stieg sie beim Diagnostikkonzern Dade Behring ein. Dort war sie bis 2007 in verschiedenen internationalen Führungspositionen im Personalbereich tätig. Nach der Akquisition von Dade Behring durch die Siemens AG verantwortete Borghaus alle personalbezogenen Integrationsthemen für mehrere europäische Länder. Im Anschluss wurde sie bei Siemens im Bereich Healthcare HR-Leiterin für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika, bevor sie 2011 zu Aramark wechselte.

stats