Areas

Übernahme durch PAI Partners abgeschlossen


Von insgesamt 92 analysierten Marken im Bereich Verkehrsgastronomie konnte Areas mit 98,7 von 100 möglichen Punkten den zweiten Platz der von Focus Money Magazin und Deutschland-Test in Auftrag gegebenen Studie "Deutschlands Beste"erzielen.
Areas
Von insgesamt 92 analysierten Marken im Bereich Verkehrsgastronomie konnte Areas mit 98,7 von 100 möglichen Punkten den zweiten Platz der von Focus Money Magazin und Deutschland-Test in Auftrag gegebenen Studie "Deutschlands Beste"erzielen.

Im April gab der aus Frankreich stammende Private Equity-Fond PAI Partners ein bindendes Gebot für den Verkehrsgastronomen Areas ab. Die Areas-Mutter Elior Group akzeptierte das Gebot von knapp über 1,5 Mrd. Euro. Nach Abschluss des Kaufs verkündete PAI Partners nun die Pläne für Areas: Das Unternehmen soll eigenständig weiter agieren und wachsen.

Areas ist der weltweit drittgrößte Anbieter im Bereich Verkehrsgastronomie und -einzelhandel und erzielte im Geschäftsjahr 2017-2018 einen Umsatz von 1,8 Mrd. Euro. 340 Mio. Gäste frequentieren jährlich rund 2.100 Restaurants und Geschäfte in zwölf Ländern Europas und Amerikas. Ein exponenzielles Wachstum sowie seine führende Position im Bereich Reise, Freizeit- und Verkehrsgastronomie sicherte sich der Caterer durch die konsequente Umsetzung des Strategieplans in den letzten zehn Jahren, hieß es in einer Mitteilung von PAI Partners. 

Fabrice Fouletier von PAI Partners erklärte: "Areas ist ein außergewöhnlich starkes Unternehmen in dem uns vertrauten Bereich der Verkehrsgastronomie und mit einem sehr hohen Wachstumspotenzial in den Ländern, in denen es tätig ist, sowie in neuen Märkten. PAI Partners unterstützt das derzeitige Managementteam bei der Entwicklung des strategischen Bereichsplans und ermöglicht Areas, seine führende Position auf diesem Markt zu festigen."

Fast die Hälfte der Umsätze an Flughäfen

Die Restaurants und Geschäfte von Areas sind an 91 Flughäfen, 84 Bahnhöfen und 227 Autobahnraststätten in Europa, den USA und Lateinamerika vertreten; 23.000 Mitarbeitern sind dort beschäftigt. Das 1968 in Barcelona gegründete Unternehmen ist führend in Spanien, Frankreich und Portugal sowie auf dem italienischen Flughafenmarkt. In den USA, wo Areas in den letzten Jahren ein Rekordwachstum verzeichnete, belegt es nach Umsatz den dritten Platz. Der Umsatz verteilt sich zu 46 Prozent auf Flughäfen und zu 32 Prozent auf Autobahnen. Der Rest wird an Bahnhöfen und in anderen Standortkategorien erzielt.

stats