Ausgehtipp Stuttgart

Italienische Kochkunst, schwäbische Rafinesse

Neuzugang im Raum Stuttgart: Das La Visione.
La Visione
Neuzugang im Raum Stuttgart: Das La Visione.

Nicht nur zur Intergastra präsentieren wir interessante Konzepte im Raum Stuttgart, die für einen Besuch lohnen. Diesmal: Das La Visione in Denkendorf, auf dem Gelände des Teppich-Produzenten Object Carpet GmbH ist ein gastronomischer Neuzugang der Region.

Zugegeben, der Standort ist nicht gerade Stuttgart City: Auf dem Object Campus der Object Carpet, Spezialist für Teppichböden und Teppichfliesen nach Maß, eröffnete am 3. Februar das La Visione. Wenn auch nicht Innenstadt, dafür aber gut von Messe und Flughafen Stuttgart zu erreichen. 

La Visione: Kochkunst beim Teppichhersteller


Italien trifft Schwaben

Umso spannender dafür die kulinarischen Ansätze der Macher, Vincenzo Pepe und Daniele Ciccarone. Italienische Kochkunst, verfeinert mit schwäbischer Finesse und kredenzt in außergewöhnlichen Kreationen – mit diesem Konzept möchte Chefckoch Ciccarone das La Visione mittags und abends zu einem neuen „kulinarischen Leuchtturm“ in der Region Stuttgart machen. 

„Wir wollen unsere Gäste überraschen, zum Staunen bringen und glücklich machen – mit Geschmackserlebnissen, die sie in dieser Intensität noch nicht erleben durften“, so der der Chefkoch. Saisonal angepasste Speisekarten sowie über 50 Weine aus Italien und Württemberg runden das Angebot ab.

Fotokunst mit Teppichen

Maître Pepe obliegt die Repräsentation des Restaurants mit seinen 60 Plätzen innen und 60 Plätzen außen; er berät auch bei der Auswahl der Gerichte und Weine. Gemeinsam mit seinem Team sorgt er für die familiäre Atmosphäre im La Visione.

„Daniele und ich sind aus dem gleichen Holz. Wir verstehen unser Handwerk. Jeder weiß vom anderen, wie er tickt. Die Zusammenarbeit zwischen Küche und Service wird deshalb vom ersten Tag an optimal funktionieren“, verspricht Pepe.

Die Innenraumgestaltung des La Visione unterstützt die gemütliche Atmosphäre. Das Raumkonzept des Restaurants stammt von dem international renommierten Stuttgarter Architekturbüro Ippolito Fleitz Group. Im Eingangsbereich und an der Bar des Restaurants auf eine Auswahl von Kunstwerken des Fotografen Michel Compte. Die Bilder zeigen Berühmtheiten aus Mode, Kunst und Kultur in Interaktion mit den Teppichen von Object Carpet.

stats