Backwerk

Burger-Premiere übertrifft Erwartung deutlich

Getestet um zu bleiben: Burger bei Backwerk
Valora
Getestet um zu bleiben: Burger bei Backwerk

Den hundertausendsten Burger hat Backwerk am 13. Dezember 2019 in Osnabrück verkauft. Seit der Einführung Anfang November 2019 werden täglich bis zu 86 Burger pro Store verkauft. Darum wird die Produktneuheit ab 2020 dauerhaft ins Sortiment aufgenommen.  

Die Absatzzahlen des Burgers stehen repräsentativ für den Wandel des Backwerk-Sortimentes, meldet das Unternehmen. "Das Segment der heißen Snacks haben wir jetzt umfassend erneuert, von etablierten Hot-Dog-Variationen bis zur kulinarisch optimierten Pizza. Mit dem Überraschungserfolg von 100.000 Burgern in kurzer Zeit zeigt Backwerk, dass auch klassische QSR-Segmente machbar sind", sagt Gordon Faehnrich, Managing Director Concept der Valora Business Unit Food Service Deutschland. 

Megatrend Snackification

Bereits mit dem Relaunch des Hot Dogs im Februar und der Weiterentwicklung der Pizza im April habe Backwerk seine „Snack-Kompetenz“ im Jahr 2019 maßgeblich ausgebaut. Faehnrich erklärt: "Wir kommen damit dem Bedürfnis unserer Gäste nach Snackification nach." In diesem Segment möchte sich Backwerk fortlaufend weiterentwickeln. "Unsere Produkte haben eine beeindruckende Fertigungstiefe", so Faehnrich. 

Backwerk: Pilot-Konzept in Moers


Über Backwerk
Backwerk gilt als größter Back-Gastronom Deutschlands mit den meisten Standorten. Mit rund 350 Shops ist Backwerk mittlerweile in Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz vertreten.

Grüne Alternativen und neue belegte Ware

Im kommenden Jahr implementiert Backwerk das auf gesunde und vegetarische sowie vegane Produkte ausgerichtete Projekt Always a green alternative. Der geplante Relaunch der belegten Ware werde in der Backwerk-Theke einiges bewegen. "2020 erzielen wir neue Sortimentsimpulse durch fleischfreie Alternativen und saisonal begrenzte Sortimente. Wir fokussieren das Wachstum durch neue Käufer," blickt Faehnrich in das kommende Jahr. 
Über Valora
Die mehr als 2.700 kleinflächigen Verkaufsstellen von Valora befinden sich an Hochfrequenzlagen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Luxemburg und den Niederlanden. Zum Unternehmen gehören neben Backwerk unter anderem k kiosk, Brezelkönig, Ditsch, Press & Books, avec und Caffè Spettacolo.
Valora erzielt jährlich einen Aussenumsatz von mehr als 2,7 Mrd. sfr. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich in Muttenz, Schweiz.
Die Business Unit Valora Food Service Deutschland betreibt, als Teil der Division Food Service bei Valora, die B2C-Formate BackWerk und Ditsch in Deutschland, Österreich und den Niederlanden.




Themen:
Valora Backwerk
stats