+ Lieferanten-App für die Gastro-Branche

Berliner Start-up Choco wird zum Einhorn

Das Führungs-Team um Choco. Die beiden Gründer sind Daniel Khachab (Mitte-links stehend) und Julian Hammer (Sitzend links).
Choco, Iñes Costa Monteiro
Das Führungs-Team um Choco. Die beiden Gründer sind Daniel Khachab (Mitte-links stehend) und Julian Hammer (Sitzend links).

Choco verbindet Gastronomen und Lieferanten über das Smartphone. Bei den Investoren kommt die App gut an: 102 Millionen Euro konnte das Unternehmen bei der letzten Investoren-Runde einsammeln. Mit einer Gesamtbewertung von 1,12 Milliarden Euro gilt das Berliner Start-Up nun als Einhorn. So nennt man in der Finanzwelt Unternehmen, die es schaffen, noch vor dem Börsengang eine Bewertung von über einer Milliarden Euro schaffen.

"Mit Choco bestellt ihr bei all euren Lieferanten in nur einer App." Das Versprechen der Entwickler klingt offensichtlich nicht nur für Gastronom

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats