Block House Erfurt

Der Grill ist schon da


Florian Backert, Restaurantleiter Block House Erfurt (li.), und Steffen Schlotthauer, Stellvertretender Restaurantleiter, enthüllen den Lavastein-Grill im Block House Erfurt.
Block House (Tim Schaarschmidt)
Florian Backert, Restaurantleiter Block House Erfurt (li.), und Steffen Schlotthauer, Stellvertretender Restaurantleiter, enthüllen den Lavastein-Grill im Block House Erfurt.

Am 18. September wird das Block House in Erfurt seine offizielle Eröffnung feiern. Das Restaurant wird im Erdgeschoss des ehemaligen "Held-Hauses" installiert und über eine Restaurantfläche von 185 Quadratmetern mit 128 Sitzplätzen sowie eine Terrasse mit 84 Plätzen verfügen.

 

Ab Ende August ist zunächst ein Soft Opening als Testbetrieb geplant, bevor der offizielle Startschuss im September fällt. Restaurantleiter Florian Backert führt das 25-köpfige Team an. Er sagt: "Das erste Block House im Freistaat Thüringen und an diesem traditionsreichen Standort in der Landeshauptstadt Erfurt zu eröffnen, ist für mich etwas wirklich Einmaliges."
Über Block House in Erfurt:
Baubeginn: Anfang Mai 2019
Bauzeit: ca. viereinhalb Monate 
Umfang: 185 Quadratmeter, 128 Sitzplätzen + Terrasse mit 84 Plätzen
Investition: 2.5 Mio. Euro

400 Grad

Der siebenflammige Lavastein-Grill, dessen Rost einen Quadratmeter misst, ist bereits vor Ort. Das "Herzstück" des Restaurants ist eine Spezialentwicklung für Block House. Die Steaks aus dem Meisterbetrieb der hauseigenen Fleischerei werden darauf bei 400 Grad zubereitet. Das Unternehmen investiert 2,5 Millionen Euro in das neue Block House in Erfurt.
Über die Block Gruppe
Die Block House Restaurantbetriebe AG betreibt 51 Steakrestaurants, davon 41 in Deutschland und 10 Franchiseunternehmen im europäischen Ausland. Jim Block, das Premium-Burger-Restaurant auf Wachstumskurs, unterhält derzeit neun Standorte in Hamburg, einen Standort in Hannover sowie zwei Standorte in Berlin. Das Grand Elysée Hamburg ist das größte Fünf-Sterne-Privathotel Deutschlands. In Deutschland lag der Gastro-Umsatz der Gruppe im Jahr 2018 bei 172,3 Mio. Euro (Quelle: foodservice Top 100).


stats