Block House Hannover

Erfolgsgeschichte seit 1991

Gehen gemeinsam in die Zukunft: Kevin Schulze, Gastgeber im Block House Hannover Ständehausstraße, Jürgen Zeh, Kaufmännischer Leiter Block House Restaurantbetriebe AG, Karsten Boy, Bereichsleiter Block House Restaurantbetriebe AG, und Katja Niemann, Expansionsmanagerin Block House Restaurantbetriebe AG.
Block House (Tim Schaarschmidt)
Gehen gemeinsam in die Zukunft: Kevin Schulze, Gastgeber im Block House Hannover Ständehausstraße, Jürgen Zeh, Kaufmännischer Leiter Block House Restaurantbetriebe AG, Karsten Boy, Bereichsleiter Block House Restaurantbetriebe AG, und Katja Niemann, Expansionsmanagerin Block House Restaurantbetriebe AG.

Das Block House am Kröpcke ist auch künftig an seinem erfolgreichen Standort im Herzen Hannovers zu Hause. Die Block Gruppe unterzeichnete jetzt die langfristige Verlängerung des Mietvertrags in der Ständehausstraße 4.

"Wir freuen uns, auch in den kommenden Jahren für unsere Gäste in der Ständehausstraße da zu sein und ihnen beste Steaks zu servieren", sagt Karsten Boy, Bereichsleiter Block House für die Region. "Seit fast 30 Jahren sind wir an diesem lebendigen Standort erfolgreich."

Die Gastronomieszene in der Ständehausstraße habe sich attraktiv entwickelt und sei mit einem Mix unterschiedlicher Restaurants und Cafés ein beliebter Anziehungspunkt. "Hannover als Landeshauptstadt ist ein wichtiger Standort für die Block Gruppe mit drei Block House Restaurants und einem ebenfalls am Kröpcke gelegenen Jim Block Restaurant."

30 Mitarbeiter

Im Block House in der Ständehausstraße 4 ist das Team von 30 Mitarbeitern um Gastgeber Kevin Schulze täglich für seine Gäste da. Das Restaurant bietet neben 97 Sitzplätzen innen auch eine Terrasse mit bestem Blick auf den Einkaufsboulevard Georgstraße und den Blätterbrunnen.

Neun Jahre vor der Eröffnung am Kröpcke startete 1982 das Block House am Aegi (Hildesheimer Straße) und 2016 Jahren wurde das Block House Restaurant am Thielenplatz eröffnet. Das Premium-Burger-Restaurant Jim Block ist seit 2012 in der Georgstraße zu Hause.

Über die Block Gruppe
Die Block House Restaurantbetriebe AG betreibt 51 Steakrestaurants, davon 41 in Deutschland und 10 Franchiseunternehmen im europäischen Ausland. Jim Block, das Premium-Burger-Restaurant auf Wachstumskurs, unterhält derzeit neun Standorte in Hamburg, einen Standort in Hannover sowie zwei Standorte in Berlin. Das Grand Elysée Hamburg ist das größte Fünf-Sterne-Privathotel Deutschlands. In Deutschland lag der Gastro-Umsatz der Gruppe im Jahr 2018 bei 172,3 Mio. Euro (Quelle: foodservice Top 100).


stats