Bochum

Kulinarisch spitze

Hauptmensa total verwandelt.
schmid
Hauptmensa total verwandelt.

Jubiläum. Der 20. Bochumer Hochschulball bleibt das gesellschaftliche Ereignis der Ruhr-Metropole. Dabei zeigen die rund 70 Köche vom Akademischen Förderungswerk Jahr für Jahr den 1.600 Ball-Gästen ihr ganzes Können.

Seit Jahren ist der Hochschulball in wenigen Minuten ausverkauft. Der Erfolg ist kein Zufall, sondern die akribische Arbeit vieler Techniker und Helfer, die eine weitläufige Haupt-Mensa der Ruhr-Uni Bochum in einen edlen Festsaal verwandeln. Jörg Lüken, Geschäftsführer des Akademischen Förderungswerks: „Wir haben aus einem etwas behäbigen Universitätsball mit dem Umzug in unsere modernen Räume, mit neuer Terminierung zum Frühlingsauftakt und einem tollen Feuerwerk über dem Ruhrtal, einen äußerst beliebten Event gestaltet.“ Nicht nur das Unterhaltungsprogramm mit verschiedenen Live-Bands ist vom Feinsten.

v.l. Ezzedine Zerria, Chef der Hochschulgastronomie,Marcel Pleger, Lorenz Drozda, Oliver Keßling und Jörg Lüken, Geschäftsführer des Akademischen Förderungswerks.
AKAFÖ
v.l. Ezzedine Zerria, Chef der Hochschulgastronomie,Marcel Pleger, Lorenz Drozda, Oliver Keßling und Jörg Lüken, Geschäftsführer des Akademischen Förderungswerks.

Sechs Hochschulen laden ein

Das im Auftrag der sechs hiesigen Hochschulen aufgezogene Event punktet mit reichlich Superlativen. Dazu gehört das abwechslungsreiche Dinner, das man sich im Smoking oder Ballkleid mit dem Teller bewaffnet an den Ausgabe-Countern selbst abholt.

Süßkartoffelgnocchi mit Erdnusspesto

Hier glänzen die Köche Jahr für Jahr mit außergewöhnlichen Einfällen wie Süßkartoffelgnocchi mit Erdnusspesto und Wolfsbarsch mit Thunfisch-Popcornkruste und Campari Sauce oder Avocado-Cheesecake mit salzigem Karamell. Eine Premiere feierte in diesem Jahr Lorenz Drozda. Erstmals steuerte er die Riege der 75 Köche aus allen Hochschulstandorten und trug die kulinarische Verantwortung.

Schnappschuss.
schmid
Schnappschuss.

1.600 begeisterte Gäste

„Wir wollen jedes Jahr noch kreativer werden“, gibt er sich selbstbewusst. Dazu entwickeln die Köche der Hochschulgastronomie schon drei Monate im Voraus besondere Rezeptideen. Zum Beispiel den „Pulled Salmon“ mit Ananas-BBQ an geschmoktem Blumenkohl. Drozda: „Ein Highlight für alle Köche ist, dass hier auf einem Spitzenniveau gekocht werden darf.“ Vom Roulette-Tisch über die Modenschau bis zum Comedy-Auftritt spannte sich der Bogen des Rahmenprogramms. Und nach dem fulminanten Feuerwerk durfte die scharfe Mitternachts-Currywurst - mitten im Ruhrgebiet - nicht fehlen.

 

Festlicher Konsum

180 kg weißer Spargel | 30 kg grüner Spargel | 1500 Sushi | 60 kg Erdbeeren | 30 kg Thunfisch | 90 kg Rinderfilet | 90 kg Kalbskaree | 1000 Stk. Currywurst | 648 Liter Mineralwasser | 1045 Liter Bier | 387 Liter Wein | 129 Liter Sekt | 700 Cocktails



stats