Bocuse d’Or

Marvin Böhm vertritt Deutschland

Marvin Böhm (Mitte) gewinnt den Bocuse d’Or Germany 2018 in Frankfurt Ende März 2018
Bocuse d’Or/Jörg Eberl
Marvin Böhm (Mitte) gewinnt den Bocuse d’Or Germany 2018 in Frankfurt Ende März 2018

Zusammen mit seinem Commis Ernst Hawighorst überzeugte Marvin Böhm die Sterne-Jury beim nationalen Vorentscheid des weltweit renommierten Kochwettbewerbs Bocuse d’Or mit 963 Punkten.

Wie bereits 2016 setzte er sich gegen die übrigen Kandidaten mit seinen Rezepten sowie der kreativen und schmackhaften Zubereitung der diesjährigen Hauptzutaten Fisch (Deutsche Seezunge und bayrische Salzwassergarnele) und Fleisch (Schwäbisch-Hällische Schweinekeule mit Schwarte) durch.

Nach seiner Kür zum besten Koch Deutschlands darf der 29-jährige sein Land nun auf europäischer Ebene am 11. Juni 2018 in Turin vertreten, wo dann der beste Koch des Kontinents gesucht wird.


Auf Platz zwei schafften es Franz Josef Unterlechner (877 Punkte) mit seinem Commis Florian Bichler aus dem Hotel Königshof in München, Platz drei belegen Matthias Walter (863 Punkte) und sein Assistent Fabian Wolf aus der Stuttgarter Region mit 100 Punkten Abstand zum Gewinner.

Böhm lieferte in der Kategorie Fisch folgende Komposition ab: Deutsche Seezunge & bayerische Salzwassergarnelen – neu interpretiert nach Finkenwerder Art, dazu geröstete Speckkartoffeln mit gefüllter Perlzwiebel auf einer Pilzpaste aus frischen Champignons.

Auf Grundlage der diesjährigen Fleischspezialität begeisterte er mit einer Keule vom Schwäbisch-Hällischen Schwein mit gepuffter Haut. Dazu servierte er lauwarmen Kartoffelsalat im Lauchmantel,  geschichtete Lagen von Trüffel-Käse-Sellerie und Weißkrautsalat mit Laugenstange garniert.

Zitat des Jury-Präsidenten Patrik Jaros: „Marvin Böhm ist es gelungen, die Hauptzutaten überzeugend und innovativ zu interpretieren und zuzubereiten. Er hat mit seiner sehr klaren und modernen Anrichteweise bewiesen, dass Deutschland mit großer Zuversicht in den internationalen Wettbewerb treten kann.“ 

Neben der Auszeichnung als Gewinner des deutschen Bocuse d´Or qualifiziert sich Marvin Böhm mit seinem Sieg für den europaweiten Entscheid, der am 11. und 12. Juni 2018 in Turin stattfindet. Hier erhält er die Chance, sich für das große Finale, den Bocuse d´Or in Lyon im Januar 2019 zu qualifizieren. Die ersten 10 Plätze des kontinentalen Wettbewerbs in Italien werden dort neben den Bestplazierten aus den USA, Südamerika und Asia-Pacific antreten, um schließlich in Frankreich das Siegerpodest zu erobern.



stats