Brauereien in Deutschland

Verluste historischen Ausmaßes

"Die Situation ist dramatisch und in der Nachkriegszeit ohne Beispiel", so der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes (DBB), Holger Eichele.
imago images / agefotostock
"Die Situation ist dramatisch und in der Nachkriegszeit ohne Beispiel", so der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes (DBB), Holger Eichele.

Die Ergebnisse der Branchenumfrage des Brauer-Bundes zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie in Deutschland zeichnen ein düsteres Bild. Verstärkt durch den seit Anfang November bestehenden erneuten Lockdown erreichen die Absatzverluste und Umsatzrückgänge der deutschen Brauereien für das Jahr 2020 historische Dimensionen.

"Die Situation ist dramatisch und in der Nachkriegszeit ohne Beispiel", so der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Brauer-Bundes (DBB

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats