Brenntag

Gastro-Konzept: Mitarbeiter im Fokus

Foodtrends und Individualtiät sind die Grundfesten des Brenntag-Gastro-Konzepts.
Christa Lachenmaier
Foodtrends und Individualtiät sind die Grundfesten des Brenntag-Gastro-Konzepts.

Die Brenntag AG hat im November 2017 ein neues Headquarter bezogen und gleichzeitig die Gastronomie auf die Mitarbeiterwünsche abgestimmt. Das Konzept glänzt durch einen gelungenen Mix aus Foodtrends und Raumdesign.

Die Lage ist exponiert. Im Essener Süden, in direkter Nachbarschaft zur Messe, hat der Weltmarktführer in der Spezialdisziplin Chemiedistribution ein „House of Elements" für rund 600 Mitarbeiter errichtet. Schon ab Herbst 2014 beschäftigte sich das Unternehmen mit dem gastronomischen Neubeginn. Das neue F & B-Angebot sollte so attraktiv wie möglich sein. So stellen Live Cooking, absolute Frische und schickes Ambiente die wichtigen Grundpfeiler des Gastro-Konzeptes, das vom Contract Caterer SV Deutschland gekonnt in Szene gesetzt wird.

Foodtrends und Raumdesign: Brenntags neues Betriebsrestaurant


Workshops zum Planungsstart

Mit im Boot waren die Düsseldorfer Experten aus Planung und Beratung von K & P. Ekkehart Lehmann, K&P-Geschäftsführer: „Wir starteten mit Vertretern des Kunden in einem Kick off-Workshop, um das Grundgerüst für ein zeitgemäßes Verpflegungskonzept zu definieren.“ Die gastronomische Grundidee: an drei Ausgaben wird das gastfreundliche One-Stop-Prinzip favorisiert. Somit kann der Kunde an zwei gegenüberliegenden All-in-One-Countern schauen, wählen und direkt bequem bezahlen. Jeder Gast erhält immer sein komplettes Menü inklusive Beilagensalat, Hauptkomponenten mit Beilagen, Dessert und Gratis-Wasser.

#Trumpf Persönlichkeit#/ZT#
Entscheidend für den Erfolg der ersten sechs Monate war und ist unsere ‚Integrationsfigur‘, wie Andreas Herget „den kochenden Betriebsleiter“ nennt. Seine positive Beobachtung: „Wir bauen hier langsam eine Beziehung zum Gast auf und spüren, dass Essen und Trinken in vielen Kunden-Unternehmen immer wichtiger wird.“ Damit steige aber auch das Anforderungsprofil an die Mitarbeiter des Caterers.

Freie Platzwahl

Neben dem Mitarbeiterrestaurant mit ca. 150 Plätzen – das bedeutet dreifachen Stuhlumschlag – gibt es noch 30 Plätze auf der Sommerterrasse. Zusätzlich bietet Brenntag einen Raum zur exklusiven Bewirtung kleiner Gruppen in der 5. Etage inklusive Zugang zur Dachterrasse und eine Kaffeebar im Erdgeschoss auf der Magistrale. Ein beliebter Treff außerhalb der Mittagspausen. Zudem wird während der Öffnungszeiten (7.30 bis 16.30 Uhr) ein modernes To-go-Sortiment offeriert.

Hochwertig und wertschätzend

Das moderne Raumkonzept setzt auf hochwertige Materialien. Die Mischung aus Stein, Holz und Glas schafft einen lichtdurchfluteten Gastraum. Das Restaurant bietet unterschiedliche Sitzzonen, alles harmoniert miteinander und schafft einen täglichen Mehrwert im Arbeitsalltag der Mitarbeiter.

Das ausführliche Porträt der Brenntag-Gastronomie für Mitarbeiter lesen Sie in der Juni-Ausgabe der gv-praxis. Kein Abo? Hier geht es zum Probeabonnement.



stats