BrewDog

Pläne für Bier-Drive-Thru

Über Twitter veröffentlichte die Brauereikette BrewDog Pläne für sein Bier-Drive-Thru.
imago images / PA Images
Über Twitter veröffentlichte die Brauereikette BrewDog Pläne für sein Bier-Drive-Thru.

Die schottische Brauerei-Kette Brewdog will offenbar vier Drive-Thru-Locations für Bier-Abholung eröffnen. Neben Standorten in Australien, USA und UK ist offenbar auch ein Drive-Thru für Berlin geplant.

BrewDog schreibt es in einer kurzen Mitteilung über den Kurznachrichtendienst Twitter: "Wir wollen in Großbritannien, Columbus, Ohio, Berlin, Deutschland und Brisbane, Australien, Standorte eröffnen, um kühles, frisches Bier direkt an unsere Kunden auszugeben - auf eine Weise, die besser für unseren Planeten ist."
Die Stationen sollen als sogenannte Beer Collection Points dienen, ausgestattet mit Ladestationen für Elekto-Fahrzeuge. Mini-Fässer und Mehrwegflaschen sollen ausgegeben und Abfall generell vermieden werden.

Tankstellen-Optik

Konkrete Informationen zu Standortgrößen und Mitarbeiterzahlen gibt es derzeit noch nicht. Die erste Skizze des vom Unternehmen veröffentlichten Beer Collection Point erinnert in ihrer Optik an eine Tankstelle.

Auf den Social-Media-Kanälen der Brauerei gibt es bereits Kritik an den Plänen: So fragen User, ob es eine gute Idee sei, Alkohol und Autofahren zusammenzubringen.

-
Screenshot Brewdog / Twitter
-


stats