Brühl

Freizeitpark öffnet Non-Stop bis Januar

Phantasialand

Gäste des Phantasialands können nun erstmals durchgehend bis zum 24. Januar 2021 die Themenwelten genießen. Bislang legte der Brühler Freizeitpark zwischen der Sommersaison und dem Wintertraum (der alljährlichen Winteröffnung) stets eine dreiwöchige Schließungspause ein.

Nachdem der Park mit seinen beiden Erlebnishotels aufgrund der Entwicklungen rund um das Corona-virus erst deutlich später als üblich öffnen konnte, wird in diesem Jahr auf die Schließzeit verzichtet. Die Sommersaison 2020 geht direkt in den Wintertraum 2020/2021 über. Die Sommersaison läuft damit durchgehend bis zum 20. November 2020, der Wintertraum knüpft nahtlos am 21. November 2020 an und dauert bis zum 24. Januar 2021.

Eine große Vielfalt an Restaurants und Snackformaten - geschätzter Gesamtumsatz 28,5 Mio. € mit 30 Units - verwöhnen die Gäste mit thematisch abgestimmten Genüssen – von mexikanischen Tapas bis hin zu köstlichen Eiskreationen. Die beiden besten Themenhotels Deutschlands laden ein zum Kurzurlaub in traumhaftem Ambiente. Das fernöstliche Hotel Ling Bao lässt den Zauber Asiens mit allen Sinnen spüren, während im afrikanischen Hotel Matamba der fröhliche Rhythmus Afrikas direkt ins Herz geht. Beide Hotels haben exklusiv für Hotelgäste einen privaten Zugang zum Park, wo das Erlebnis Asien oder Afrika nahtlos weitergeht.

Begrenzte Besucherzahl mit Online-Tickets

Um die Besucherzahl zu begrenzen, können Tickets für den Themenpark nur vorab online für ein festes Datum gekauft werden. Vor Ort werden keine Tickets verkauft, spontane Besuche sind nicht möglich. Im gesamten Phantasialand werden zudem zahlreiche Maßnahmen zu Abstand und Hygiene umgesetzt, die den Parkbesuch zu einem fröhlichen und zugleich sicheren Erlebnis machen. Gäste finden alle Informationen dazu auf der Website phantasialand.de und werden auch vor Ort ausführlich über die Regelungen informiert.


stats