+ Bund-Länder-Corona-Gipfel

Verschiebung der geplanten Lockerungen droht

Bund und Länder erwägen eine erneute Verschiebung der geplanten Lockerungen für die Gastronomie.
imago images/Jan Huebner, imago images/Jan Huebner
Bund und Länder erwägen eine erneute Verschiebung der geplanten Lockerungen für die Gastronomie.

Das Drama geht weiter. Statt der erwarteten und geforderten Lockerungen für die Gastronomie, planen Bund und Länder beim Corona-Gipfel am 22. März offenbar eine Verlängerung des Lockdowns. Hintergrund sind Probleme mit dem Astra-Zeneca-Impfstoff und steigende Inzidenzwerte.

Das Drama geht weiter. Statt der erwarteten und geforderten Lockerungen für die Gastronomie

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats