Burger King

Nuggets auf Pflanzenbasis

Nuggets ohne Chicken ab September in allen Burger King-Restaurants in Deutschland.
Burger King
Nuggets ohne Chicken ab September in allen Burger King-Restaurants in Deutschland.

Fleischlose Nuggets bietet ab September Burger King in allen deutschen Restaurants an. Die Zusammenarbeit mit The Vegetarian Butcher wird damit fortgesetzt. 

"Zero Chicken, aber 100 Prozent lecker", so bewirbt Deutschlands zweitgrößtes Gastronomieunternehmen seine neuen Plant-based Nuggets. Mit dieser vegetarischen Alternative baut Burger King seine Zusammenarbeit mit der Unilever-Marke The Vegetarian Butcher aus. Bereits im Sortiment befindet sich seit rund einem Jahr ein Plant-based Whopper, der Signature-Burger des Unternehmens in fleischfreier Ausführung. 

Die neuen fleischfreien und pflanzenbasierten Nuggets sollen dem Original geschmacklich in nichts nachstehen. Eine Panade aus frittiertem Backteig umhüllt die Nuggets auf Sojabasis. Dazu gibt es eine Auswahl an veganen Dips, wie klassisches Ketchup oder Sweet & Sour Dip. 

Hugo Verkuil, CEO von The Vegetarian Butcher, sagt dazu: "Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit den Kollegen bei Burger King auszuweiten und haben gemeinsam ein Produkt kreiert, von dem wir sicher sind, dass die Gäste es lieben werden! Die Nuggets sind innen weich und fleischähnlich, außen knusprig und goldfarben und bieten eine köstliche Alternative auf pflanzlicher Basis für alle Fleischliebhaber, die ihren Fleischkonsum reduzieren möchten."

Über Burger King
Burger King erzielte 2019 mit seinen 750 Fast-Food-Restaurants einen geschätzten Umsatz von 985 Mio. Euro und folgt im foodservice-Ranking der größten Gastronomieunternehmen in Deutschland Spitzenreiter McDonald's mit geschätzt 3,675 Mrd. Euro Umsatz und knapp 1.500 Restaurants.


Sie möchten Aktuelles zum Thema "Plant-based" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Plant-based"-Dossier.
stats