Burger King | Wolt

Delivery in Berlin mit neuem Partner

In Berlin kooperieren Burger King und Wolt.
Burger King
In Berlin kooperieren Burger King und Wolt.

Burger King ist der erste große Systemgastronom, der mit dem neu in Deutschland tätigen Lieferdienst Wolt zusammenarbeitet. Der finnische Lieferdienst operiert erst seit August hierzulande. In den Berliner Bezirken Pankow (Prenzlauer Berg) und Friedrichshain können Gäste künftig über Wolt bei Burger King bestellen.

Zunächst arbeitet ein Company-betriebenes Burger King-Restaurant mit Wolt zusammen. Eine Ausweitung in weitere Bezirke ist bereits geplant und soll schnell umgesetzt werden. Mit der Kooperation geht der Essenslieferant Wolt den nächsten Wachstumsschritt und erweitert sein Angebot um eine der weltweit bekanntesten Restaurantketten.

Win-Win für beide

Für Burger King bedeutet die Partnerschaft mit dem Food Delivery Service aus dem hohen Norden eine zusätzliche Möglichkeit, den eigenen Kunden und Kundinnen Produkte schnell und kontaktlos nach Hause liefern zu können. Burger King bietet Lieferdienste bereits in rund 250 der bundesweit etwa 750 Restaurants an, meist mit eigenen Fahrern.

Wolt ist nach seinem Start in Berlin im August in den letzten Monaten stark gewachsen und hat sein Geschäft auf weitere Bezirke ausgeweitet. Mit der Partnerschaft baut Wolt sein Geschäft in Berlin weiter aus. "Wir sind immer auf der Suche nach Partnerschaften mit Restaurants, die sich unsere Kunden wünschen, und deshalb freuen wir uns sehr über die Kooperation. Wir beginnen mit einem Restaurant, das den Prenzlauer Berg und Friedrichshain beliefert, und werden hoffentlich bald viele weitere in unser Angebot aufnehmen",  sagt Patrick Dümer, Regional General Manager Wolt.

"Lieferdienste werden bei unseren Gästen immer beliebter – nicht erst seit Corona", erklärt Julia Klietzing, Senior Manager Business Development bei Burger King Deutschland. "Die Partnerschaft mit Wolt ist neben dem Ausbau unseres Lieferservices ein wichtiger Baustein, um unseren Gästen weitere Bestelloptionen zu bieten."

Hinweis d. Red.: Mehr über den Deutschland-Start des Lieferdienstes Wolt lesen Sie in der kommenden Dezemberausgabe der foodservice. Jetzt Probe-Abo sichern.
Über Burger King
1954 gegründet, gilt Burger King heute als zweitgrößte Fast-Food-Hamburger-Kette der Welt. 18.200 Restaurants in 100 Ländern und US-Territorien zählen aktuell zur Kette. Fast 100 Prozent der BK-Restaurants werden von unabhängigen Franchisenehmern geführt. Viele Restaurants seien im Besitz von Familien, die seit Jahrzehnten im Geschäft sind, heißt es. Im aktuellen foodservice Top 100 Ranking der größten Gastronomie-Unternehmen Deutschland steht Burger King an zweiter Stelle mit einem Netto-Umsatz 2019 von 985,0 Mio. Euro (geschätzt) und 750 Restaurants.
stats