Center Parcs

Areas bringt Oh Julia an die Nordsee

Nach München, Mannheim und Stuttgart eröffnet das 4. Oh Julia im Center Parcs Park Nordseeküste.
Oh Julia
Nach München, Mannheim und Stuttgart eröffnet das 4. Oh Julia im Center Parcs Park Nordseeküste.

Von Bayern an die Nordseeküste: Nach dem Konzeptstart von Oh Julia 2013 in München geht es für das italienische Markt-Restaurant nun in den hohen Norden. Verkehrsgastronomie-Spezialist Areas bringt die Formel in den Center Parcs Park Nordseeküste.

 
Am 17. Dezember fällt der Startschuss für das jüngste und nördlichste Oh-Julia-Restaurant. Betrieben wird das neue Outlet von Verkehrsgastronom Areas. Das Unternehmen hat im April die Gastronomie alle Center Parcs in Deutschland übernommen. Aktuell wird die Restaurantzone, der Market Dome, umfassend renoviert und modernisiert. Die 200 Quadratmeter große Gastfläche von Oh Julia wird nicht nur den Feriengästen, sondern auch externen Gästen zugänglich sein – eine weitere Neuerung im Center Parcs-Konzept. Das Restaurant soll den Gästen eine familiäre Atmosphäre mit 120 Sitzplätzen bieten. Eine offene Küche gewährt größtmögliche Transparenz.
 

Pizza, Pasta und Salate

Die Produkt-Range von Oh Julia reicht von hausgemachter Pasta über Pizza aus dem Steinofen und leckeren Antipasti bis zu Trend-Food wie Smoothies und Salat-Bowls. Für den Nachmittag und zwischendurch stehen herzhafte Focaccias sowie italienische Kaffeespezialitäten und sündhafte Dolci im Angebot. "Wir freuen uns, dass wir mit Oh Julia im Center Parcs jetzt noch mehr gastronomische Vielfalt im Norden bieten können – und das auf einem so hohen Niveau", kommentierte André Laroche, CEO Areas Deutschland, zwei Wochen vor der Eröffnung. 
Areas
Areas ist seit 2009 in Deutschland aktiv und wird seit Januar 2017 von André Laroche geleitet. In Deutschland betreibt das Unternehmen aktuell 33 Autobahnstandorte, davon 22 AXXE Raststätten und sechs Autobahnhotels, daneben die Freizeitgastronomie der Center Parcs Bispinger Heide, Hochsauerland, Bostalsee, Nordseeküste, Eifel und Allgäu. Zum weiteren Portfolio gehören Backwerk-Standorte am Berliner Ostbahnhof und Stuttgart HBF sowie Kamps Filialen an den Flughäfen Berlin-Schönefeld und Leipzig sowie am Hauptbahnhof Leipzig und ganz neu im Berliner Einkaufszentrum Alexa. Zudem ist die Elior Gruppe an 86 Flughäfen weltweit und 78 Bahnhöfen in ganz Europa mit einem umfangreichen Portfolio aus 150 Brands, darunter Eigenmarken, aber auch attraktiven internationalen Brands, kundenspezifischen Konzepten und Travel-Retail Brands vertreten. 
Areas ist eine hundertprozentige Tochter der Elior Gruppe, Paris. Mit einem Jahresumsatz in 2015/2016 von knapp 1,7 Mrd. Euro ist Areas weltweit die Nummer drei im Bereich der Verkehrsgastronomie. Das Unternehmen betreibt über 2.000 Verkaufsstellen in 13 Ländern in Europa, USA, Mexico und Chile. Im Top 100 Ranking von food-service stand die Elior Deutschland Holding 2017 mit einem Umsatz von 105,2 Mio. € auf Platz 28.

Die gastronomischen Bereiche des Parks wie das Market Restaurant mit täglich wechselnden Buffets oder das Market Café wurden in den letzten Wochen sukzessive angepasst und modernisiert. Zeitgleich mit dem neuen Oh Julia erwarten die Gäste auch in der Wassererlebniswelt neue, individuell konzipierte Getränke- und Snack-Angebote. 
Die Italo-Formel Oh Julia steht für modernes italienisches Essen in stylisher Atmosphäre.
Oh Julia
Die Italo-Formel Oh Julia steht für modernes italienisches Essen in stylisher Atmosphäre.
"Wir freuen uns, Teil des Center Parcs Park Nordseeküste zu werden und unser Konzept gemeinsam mit Areas in den Norden Deutschlands zu bringen. Unser kulinarisches Angebot und unser herzlicher Service passen hier perfekt", so Oh-Julia-Gründer Marc Uebelherr über das bevorstehende Opening an der Butjadinger Küste zwischen Bremerhaven und Wilhelmshaven.

Aktuell zählt Oh Julia drei Standorte: München, Mannheim und Stuttgart. Mit Partnern wie Areas Deutschland sowie der Käfer Capital GmbH im Hintergrund soll das Unternehmen künftig weiter expandieren.
 
 



stats