Wachstum in turbulenten Zeiten

Das Italo-Konzept Ciao Bella, Unit-stärkste Marke der Gustoso Gruppe, hat sich seit der Gründung 2006 zu einem deutschlandweit tätigen Franchise-Unternehmen mit derzeit über 50 Restaurants entwickelt. Um die Wachstumsstrategie auch während der Krise und in Zukunft erfolgreich voranzutreiben, verstärkt Oliver Hempel seit gut einem Jahr als zweiter operativer Geschäftsführer die Führungsspitze.

Ciao Bella, 2006 in Hamburg gegründet und stärkste Marke der Gustoso Gruppe in München, bietet handgemachte italienische Gerichte wie Pizza, Pasta, Salate und weitere Spezialitäten.
Foto: Ciao Bella | Gustoso

Lieber Oliver Hempel, wie charakterisieren Sie Ihr erstes Jahr bei Ciao Bella, wie war der Einstieg in der Krise? 

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats