Compass Group

Viertes Kanne Café in diesem Jahr eröffnet

Feierliche Eröffnung Anfang Juni: Dr. med. Jan Hülsemann, ärztlicher Direktor UKMD, Hermann Kanne-Hunfeld, Inhaber Kanne Group u. bisheriger Geschäftsführer Kanne Café, sowie Francesco Barboni, Geschäftsführer Kanne Café (v.l.).
Kanne Café
Feierliche Eröffnung Anfang Juni: Dr. med. Jan Hülsemann, ärztlicher Direktor UKMD, Hermann Kanne-Hunfeld, Inhaber Kanne Group u. bisheriger Geschäftsführer Kanne Café, sowie Francesco Barboni, Geschäftsführer Kanne Café (v.l.).

Im Universitätsklinikum Magdeburg wurde Anfang Juni ein neues Kanne Café eröffnet. Mit der bereits vierten Neueröffnung seit dem Erwerb der Kanne Café im Januar, verfolgt die Compass Group konsequent ihre Strategie, moderne Kaffeebar-Konzepte in großen Krankenhäusern zu etablieren.

Der Klinikumsvorstand hatte über einen Konzeptwettbewerb einen erfahrenen Partner gesucht, um im Empfangsbereich Patienten und Besucher kulinarisch willkommenzuheißen. "Wir wollten einen Ort schaffen, der als Dreh- und Angelpunkt unserer kulinarischen Versorgungen dienen kann", erläutert die Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Magdeburg, Dr. Kerstin Stachel, das Konzept, das jetzt gestartet ist.

Wachstumsstrategie

Im Januar hat die Compass Group den Kauf der Kanne Café bekanntgegeben. Die Cafeterien bieten ein breites Sortiment an Speisen und Getränken an – zum Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen zu allen Tageszeiten. "Wir möchten mit unserem Service begeistern und die Erwartungen übertreffen – getreu unserem Motto 'Wir leben Service'", erklärt Carsten Bick, Geschäftsführer der Compass Group Deutschland GmbH. Sein langfristiges Ziel ist es, mit Kanne Café weitere Standort in Krankenhäusern zu erschließen.



stats