Corona / Fleischindustrie

Immer mehr Schlachthöfe betroffen

Auch in einem Schlachtbetrieb von Danish Crown wurden nun Corona-Fälle nachgewiesen.
imago images / Sven Eckelkamp
Auch in einem Schlachtbetrieb von Danish Crown wurden nun Corona-Fälle nachgewiesen.

Nachdem Corona-Infektionen bei Schlachthofmitarbeitern von Tönnies, Westfleisch und Wiesenhof nachgewiesen wurden, meldet nun auch Danish Crown in einem Schlachthof in Niedersachsen Fälle.

Laut Danish Crown handelt es sich um vier infizierte Mitarbeiter eines Schlachtbetriebs im Landkreis Cloppenburg. Vergangene Woche habe man bei jenen Mitarbeitern das Virus noch nicht nachweisen können. Mittlerweile seien 350 weitere Mitarbeiter des Betriebs getestet worden. Insgesamt arbeiten in dem Schlachthof 1.500 Mitarbeiter.

Meldungen binnen kurzer Zeit

Mit diesem erneuten Fall wurden nun binnen kurzer Zeit Corona-Infektionen bei Schlachthof-Mitarbeitern der Fleischverarbeitungsunternehmen Tönnies, Westfleisch, Wiesenhof und Danish Crown gemeldet.
Nach dem Ausbruch des Coronavirus in einem Schlachthof der Firma Tönnies wurde zu Beginn der Woche ein sogenannter Lockdown über die Kreise Gütersloh und Warendorf verhängt, der zunächst bis zum 30. Juni gelten soll. Die Gastronomie wurde in den betroffenen Gebieten erneut zurückgefahren.


Sie möchten Aktuelles zum Thema "Coronavirus und die Gastro-Branche" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Coronavirus und die Gastro-Branche"-Dossier.
stats