Coronakrise / Airports

Überlebenskampf und Appell an die Politik

Mit nur 55 Mio. Passagieren, ein Minus von 70,9 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum, liegt das Passagieraufkommen an den deutschen Flughäfen in den ersten drei Quartalen des Jahres deutlich unter dem Normalniveau.
Imago Images / Marcel Lorenz
Mit nur 55 Mio. Passagieren, ein Minus von 70,9 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum, liegt das Passagieraufkommen an den deutschen Flughäfen in den ersten drei Quartalen des Jahres deutlich unter dem Normalniveau.

Seit März befinden sich die Flughäfen faktisch im Lockdown. Die jüngsten Zahlen des Flughafenverbandes ADV belegen: Die Rückgänge der Passagierzahlen und die Umsatzrückgänge sind gewaltig. Bis Jahresende werden 70 Mio. Passsagiere erwartet, 2019 waren es 250 Mio., das entspricht dem Frequenzniveau der 1980iger Jahre.

Mit nur 55 Mio. Passagieren, einem Minus von 70,9 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum, liegt das Passagieraufkommen an den deuts

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats