Corona-Pandemie

Hotellerie sieht Grundgesetzverstoß bei Staatshilfen

Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe auf der "Bundespressekonferenz der Hoteliers".
Rolf Westermann
Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe auf der "Bundespressekonferenz der Hoteliers".

Die Vertreter mehrerer Hotelgruppen haben ein Forderungs-Papier an die Politik vorgelegt und wollen mehr Unterstützung. Sie sprechen von einem Sonderopfer und sehen einen Verstoß gegen das Grundgesetz.

Die Corona-Staatshilfen für Unternehmen verstoßen nach Auffassung von Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe ge

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Extra, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats