Coronavirus | Dehoga

"Wir fordern einen Fahrplan!"

Guido Zöllick, Präsident Dehoga.
IMAGO / Reiner Zensen
Guido Zöllick, Präsident Dehoga.

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie sind für das Gastgewerbe in Deutschland verheerend. Der Dehoga fordert von der Politik eine konkrete Perspektive für die Öffnung von Restaurants und Hotels.

Von der heute stattfindenden

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats