+ Debatte

Gibt es in Deutschland ein Trinkgeld-Problem?

Zahlen Gäste in Restaurants in Deutschland zu wenig Trinkgeld? Eine lautstarke Debatte ist entbrannt.
IMAGO / Westend61
Zahlen Gäste in Restaurants in Deutschland zu wenig Trinkgeld? Eine lautstarke Debatte ist entbrannt.

Der Personalmangel in der Gastronomie hat vielerlei Gründe. Nun haben Prominente im Internet eine hitzige Debatte über die deutsche Trinkgeld-Kultur entfacht. Geben die Deutschen zu wenig Trinkgeld? Es wird spekuliert, ob sich hieraus der Grund für abwandernde Fachkräfte aus der Branche ableiten lässt.

Die TV-Journalistin Anja Reschke hat mit einem Beitrag auf Twitter eine geräuschvolle Debatte um die Trinkgeld-Kultur in Deutschland

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats