+ Dehoga | Infektionsschutzgesetz

"Regelungen müssen nachvollziehbar sein"

DEHOGA-Präsident Guido Zöllick
IMAGO / Reiner Zensen
DEHOGA-Präsident Guido Zöllick

Die aktuellen Pläne der Bundesregierung zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes sieht der Deutsche Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) problematisch. "Klarheit und Verlässlichkeit bei den Corona-Maßnahmen sind zu begrüßen. Allerdings sind einige der geplanten Neuregelungen nicht nachvollziehbar und rechtlich fragwürdig", sagt DEHOGA-Präsident Guido Zöllick.

"So haben wir insbesondere

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats