Dehoga

Deutsche Jugendmeisterschaften

Die glücklichen Gewinner: Katharina Klinger, Aljoscha Knoblich und Julia Wörishofer.
DEHOGA / Svea Pietschmann
Die glücklichen Gewinner: Katharina Klinger, Aljoscha Knoblich und Julia Wörishofer.

Bei den 39. Deutschen Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen traten 48 Teilnehmer aus 16 DEHOGA-Landesverbänden an, um in der Hauptstadt die Besten ihres Fachs zu ermitteln. Die Wettbewerbsteilnehmer hatten sich zuvor bundesweit in Landeswettkämpfen qualifiziert.

In den Räumlichkeiten des Ludwig Erhard Hauses der IHK zu Berlin mussten die Teilnehmer sowohl ihr theoretisches Wissen als auch ihr praktisches Können unter Beweis stellen. Neben den schriftlichen Arbeiten und der Warenerkennung gehörten zu den Wettkampfaufgaben je nach Ausbildungsberuf die Zubereitung von Speisen und Cocktails, die Gestaltung der Speisekarten, das Eindecken der Tische, das Erarbeiten von Konzepten oder das Führen von Rezeptions- und Verkaufsgesprächen. Höhepunkt war das festliche Abendessen am Sonntag, bei dem jeder Koch aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Vier-Gang-Menü für zehn Personen kreierte, welches von den Restaurant- und Hotelfachleuten fachkundig serviert wurde.

Die Gewinner

Die feierliche Siegerehrung erfolgte dann am Montag im Ballsaal des Hotel Adlon Kempinski. Im Ausbildungsberuf Hotelfachmann/-frau siegte Katharina Klinger vom The Charles Hotel Rocco Forte in München. Den ersten Platz bei den Restaurantfachleuten erkämpfte sich Julia Wörishofer vom Steigenberger Hotel Der Sonnenhof in Bad Wörishofen (Bayern). Bei den Köchen holte Aljoscha Knoblich vom Restaurant Zum alten Brauhaus in Lüneburg (Niedersachsen) die Goldmedaille. In der Teamwertung gewann die Mannschaft aus Bayern vor Niedersachsen und Baden-Württemberg.

Dehoga-Präsident Guido Zöllick gratulierte dem Fachkräftenachwuchs und dankte den Ausbildungsbetrieben für ihre Arbeit. Von der Politik wünschte er sich in Zeiten des Fachkräftemangels "mehr Wertschätzung für die Branche und eine Offensive für die duale Ausbildung."



stats