Delivery Hero

Virtuelle Restaurant-Kette Honest Food gekauft

De Kaufvertrag ist unterzeichnet: Delivery Hero hat das Ghost-Kitchen-Start-up Honest Food übernommen.
Imago Images / Reiner Zensen
De Kaufvertrag ist unterzeichnet: Delivery Hero hat das Ghost-Kitchen-Start-up Honest Food übernommen.

Der Essenslieferdienst Delivery Hero übernimmt alle Geschäftsanteile des Berliner Startups Honest Food. Das teilt die Anteilseignerin Good Brands aus Mannheim mit, die ihre Anteile am vor zweieinhalb Jahren gegründeten Unternehmen verkauft.

Dem Milliarden-Deal in Asien folgt nun ein weiterer Coup des Essenlieferdienstes Delivery Hero: Das Unternehmen übernimmt die komplette Beteiligung an der Honest Food Company GmbH, Berlin. Am 20. Dezember 2019 wurden die Kaufverträge unterzeichnet. Der Vollzug, das Closing der Transaktion sei für das 1. Quartal 2020 vorgesehen, gab die Good Brands AG bekannt, die ihre Anteile an der Honest Food Company GmbH verkauft.

Start-up mit virtuellen Küchen

Gegründet wurde das Ghost-Kitchen-Start-up Honest Food vor zweieinhalb Jahren durch Sebastian Klein und Robin Steps, um sogenannte virtuelle Restaurant-Formate zu betreiben, die das Essen in eigenen Küchen produzieren und ausschließlich über Online-Plattformen vertreiben und liefern. Zu den unternehmenseigenen Ghost-Kitchen-Konzepten von Honest Food gehören unter anderem die Marken Blattgold, Holy Chicken und die österreichische Brand Beste Freunde. Über die Kauf-Summe, die Delivery Hero für das Ghost-Kitchen-Startup bezahlt hat, geben die Beteiligten keine Auskunft.

Will Delivery Hero hierzulande erneut aktiv werden?

Erst im Sommer gab es von Investoren wie Index und Creandum für das Liefer-Startup eine finanzielle Wachstumsspritze in achtstelliger Höhe. Den Gründern Steps und Klein gehörten zuletzt noch 55 Prozent, heißt es. Da Honest Food sowohl in Österreich als auch hierzulande mit seinen virtuellen Küchen aktiv ist, könnte Delivery Hero diese Lieferküchen nun nutzen, um im deutschen Markt wieder aktiv zu werden. Vor einigen Monaten hatte Delivery Hero seinen Heimatmarkt an Takeaway verkauft.

stats