Deutsche Airports 2019 (VI)

Airports Nr. 11 & 12: Leipzig/Halle & Bremen

Für 2019 musste der Flughafen Bremen ein Minus der Fluggastzahlen hinnehmen, das Ausscheiden der Germania Anfang 2019 wird als Grund genannt.
Imago Images/foto2press
Für 2019 musste der Flughafen Bremen ein Minus der Fluggastzahlen hinnehmen, das Ausscheiden der Germania Anfang 2019 wird als Grund genannt.

2019 war für die Airports ein tolles Plusjahr: 248 Mio. Passagiere besuchten 2019 die 21 deutschen Airports, so der Flughafenverband ADV. Auch die Gastronomie der Top 12 Airports performte 2019 bestens: +3,6 Prozent zum Vorjahr, ergab das Exklusiv-Ranking von Redaktion foodservice. In Teil 6 unserer Airport-Serie präsentieren wir die Airports Nr. 11 & 12; nach Nr. 1 & 2 in Teil 1, Nr. 3 & 4 in Teil 2, Nr. 5 & 6 in Teil 3, Nr. 7 & 8 in Teil 4 und Nr. 9 & 10 in Teil 5.

+++ Wir dokumentieren die exklusive foodservice-Airport-Story 2019 mit Originalfakten und Original-Statements ohne Coronakrisen-Anpassung. So bleiben Erfolge und Zeitgeist von 2019 unverfälscht erhalten. +++

Dieser Text ist ein Exzerpt. Den ganzen Airport-Artikel lesen Sie in der Märzausgabe der foodservice.  Jetzt im E-Paper lesen

Auf ein Jahrzehnt steigender Fluggastzahlen können die 21 deutschen Airports zurückblicken. Das Jahr 2019 setzte mit einem Passagier-Plus von 1,5 Prozent (21 Airports) zum Vorjahr nochmals ein Ausrufezeichen. Doch sah bereits 2019 (ohne das Wissen um die Corona-Entwicklung!) der Ausblick auf 2020 weniger gut aus.

Bereits zur Jahresmitte änderte sich die Lage: Im 2. Halbjahr 2019 wurde aus dem erwarteten Fluggast-Plus von 2,7 Prozent ein kleineres von 1,5 Prozent. Bedingt durch diverse Umstände wie die sich abschwächende Konjunktur, Handelskonflikte, fehlende Flugzeuge und die Erhöhung der Luftverkehrssteuer – Faktoren, die neben weiteren auch das Jahresergebnis 2020 beeinflussen werden.
„Das Jahr 2019 begann mit hohen Erwartungen an die Verkehrsentwicklung und an die Politik. Diese wurden nicht erfüllt.“
Ralph Beisel, ADV-Hauptgeschäftsführer

Top 12 Airports: Gastronomie-Entwicklung 2019

Ein Plus von 3,6 Prozent der Foodservice-Netto-Erlöse erzielten die Top 12 deutschen Airports gegenüber Vorjahr, ergab die exklusive Analyse von foodservice.

Einzelbetrachtung Flughäfen Nr. 11 & 12 (Ränge nach Passagierzahlen)

11. Flughafen Leipzig/Halle (LEJ)

Rang 11 nach Frequenz. Auch der Flughafen Leipzig/Halle positioniert sich 2019 unter den Top 12 nach Passagierzahlen mit einem Plus von 1,9 Prozent gegenüber Vorjahr.Damit verzeichnete der Flughafen Leipzig/Halle im vergangenen Jahr das zweitbeste Ergebnis seiner Geschichte, so die Airport-Verantwortlichen. Getragen wurde das Wachstum von der Entwicklung im Touristikverkehr, heißt es.

Gastronomie. 7 Gastro-Units standen den Fluggästen 2019 am Flughafen Leipzig zur Verfügung. Im gastronomischen Portfolio sind neben der Bäckerei Kamps und Subway auch Konzepte von Marché International und seit Herbst 2019 Casualfood vertreten. Fürs kommende Jahr wurden detailliertere Gastro-Infos aus Leipzig angekündigt.

12. Flughafen Bremen (BRE)

Von Rang 10 auf 12 gerutscht – aufgrund des deutlichen Rückgangs der Frequenzen wurde der Airport Bremen 2019 zum stärksten prozentualen Minusmacher: -9,9 Prozent im Vergleich zu 2018. Die Ursache? „Nach dem kurzfristigen Ausscheiden der Germania Anfang 2019 aus dem Markt kommt es für uns nicht überraschend, dass wir einen Passagierrückgang zu verzeichnen haben“, sagt Flughafen-Geschäftsführer Elmar Kleinert.
Gastro-Umsätze folgen Frequenzen. Mit neun Gastro-Units (Vj. 9 Units) verbuchte der Flughafen Bremen ein Minus beim gastronomischen Netto-Umsatz von knapp 8 Prozent (Schätzwerte der Redaktion). „Den Wegfall der Germania im vergangenen Jahr bekamen auch unsere Gastro- und Retailpartner zu spüren“, vermeldet Florian Kruse, COO, Flughafen Bremen.
Gastro-Trends. Auch am BRE beobachten die Gastro-Verantwortlichen, dass sich die Nachfrage nach Healthy Food im Grab- & Go-Segment weiter verstärkt. Daneben bleibt der Wunsch der Gäste nach immer schnellerem Service dominant.




Den kompletten Airport-Beitrag lesen Sie in der Märzausgabe der foodservice.  Jetzt im E-Paper lesen . Noch kein Abo? Hier geht es zum Probe-Abo.





stats