+ Deutsche Bahn

Vegane Fleischalternativen fürs Bordbistro

Das vegane Teriyaki-Gericht wird wie in der japanischen Küche klassisch zubereitet – mit in Teriyakisoße mariniertem Huhnersatz von Planted.
Deutsche Bahn/Stefan Wildhirt
Das vegane Teriyaki-Gericht wird wie in der japanischen Küche klassisch zubereitet – mit in Teriyakisoße mariniertem Huhnersatz von Planted.

Die Bahn serviert jetzt vegane Menüs mit Fleischalternativen. In Kooperation mit dem Schweizer Start-Up Planted hat die Deutsche Bahn zwei vegane Gerichte in der Bordgastronomie auf die Karte genommen. Sowohl in dem Sweet-Chili-Wrap als auch in dem Teriyaki-Gericht gibt es Erbsenprotein statt Hühnchenfleisch.

Die Bahn serviert jetzt vegane Menüs mit Fleischalternativen. In Kooperation mit dem Schweizer

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats