+ Deutsche Umwelthilfe

Klimaschutz braucht Mehrweg

Die Mehrwegangebotspflicht gilt ab 1. Januar 2023. Schon vorher lassen sich praxistaugliche Lösungen einführen.
IMAGO / Steinach
Die Mehrwegangebotspflicht gilt ab 1. Januar 2023. Schon vorher lassen sich praxistaugliche Lösungen einführen.

Konsequenter Einsatz von Mehrwegbechern und -essensboxen kann jährlich 490.000 Tonnen CO2 einsparen. Die Stadt Rostock, das Breminale Kulturfestival und Lieferdienst Wolt setzen beispielgebende Mehrweg-Initiativen um.

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) weitet ihre Aktivitäten zur verstärkten Nutzung von Mehrwegverpackungen für Getränke auch a

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats