Deutschland

Areas übernimmt Gastro in Center Parcs

v.l.n.r. Francois van Rens (Country Operations Director Center Parcs Deutschland), Carsten Fess (Parkmanager Center Parcs Park Nordseeküste, Areas Deutschland), Mark Schuur (General Manager Center Parcs Park Nordseeküste, Center Parcs Deutschland), Klaus Bahr (Operations Director, Areas Deutschland).
Areas
v.l.n.r. Francois van Rens (Country Operations Director Center Parcs Deutschland), Carsten Fess (Parkmanager Center Parcs Park Nordseeküste, Areas Deutschland), Mark Schuur (General Manager Center Parcs Park Nordseeküste, Center Parcs Deutschland), Klaus Bahr (Operations Director, Areas Deutschland).

Areas, Teil der Elior Gruppe, hat seinen Vertrag mit Pierre & Vacances Center Parcs verlängert und die Zusammenarbeit weiter ausgebaut. Areas ist nun für das gesamte gastronomische Angebot aller bestehenden Parks von Center Parcs in Deutschland zuständig.

Zum 1. April bzw. 1. Mai 2018 übernimmt das Unternehmen auch die gastronomischen Einrichtungen an den Standorten Nordseeküste und Eifel. Alle bisherigen Mitarbeiter werden übernommen.

Damit zeichnet Areas in Deutschland für die Gastronomie in fünf Center Parcs Standorten verantwortlich. Mit dem im Herbst öffnenden Park Allgäu ist bereits der sechste in Planung.


André Laroche, CEO Elior Deutschland über die Kooperation: „Die Groupe Pierre & Vacances Center Parcs ist für uns der ideale Partner, mit dem wir in der Sparte Tourismus expandieren und gemeinsam weiter wachsen wollen. Dabei können wir unsere jahrelange Erfahrung bei der Entwicklung von Center Parcs einfließen lassen.“

Frank Daemen, Managing Director Center Parcs Deutschland, betont: „Wir freuen uns sehr über die Fortsetzung der Zusammenarbeit. Gemeinsam mit Areas schaffen wir ein gastronomisches Konzept, das vollständig auf Center Parcs abgestimmt ist und den Aspekt des perfekten Ferienpark-Urlaubs abrundet. Es kommen noch einige spannende Projekte auf uns zu.“

Zum 1. April hat Areas als Cateringpartner im Park Nordseeküste, gelegen an der Butjadinger Küste zwischen Bremerhaven und Wilhelmshaven, die kulinarische Versorgung der Gäste übernommen. Die gastronomischen Bereiche des Parks wie das Market Restaurant mit täglich wechselnden Buffets oder das Market Café werden sukzessive angepasst und entsprechend modernisiert.

Weiter geplant ist im Zuge der Implementierung ein eigens für die bekannte Wassererlebniswelt Aqua Mundo kreiertes innovatives Fastfood Konzept. Auch im Bowlingcenter und der Saunalandschaft erwarten die Gäste bald neue, individuell konzipierte Getränke- und Snack-Angebote. Als besonderes Highlight wird ein Frühstückslieferdienst eingeführt.

Zum 1. Mai wird Center Parcs Park Eifel in Gunderath eine Vielzahl neuer kulinarischer Konzepte aus dem Hause Areas präsentieren. Im Zuge der Übernahme sind einige Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen des bestehenden gastronomischen Angebots in Planung, dazu gehören: Das Market Restaurant sowie Market Café, das italienische Konzept Il Giardino, die Villa Tik Tak in der Kids Factory, Billy’s Burger & Aqua Café sowie eine Boulangerie und ein Irish Pub.

Areas, Tochter der Elior Gruppe, ist seit 2009 in Deutschland aktiv und wird seit Januar 2017 von André Laroche geleitet. In Deutschland betreibt das Unternehmen aktuell 33 Autobahnstandorte, davon 22 AXXE Raststätten und sechs Autobahnhotels, daneben die Freizeitgastronomie der Center Parcs Bispinger Heide, Hochsauerland, Bostalsee.

Zum Portfolio gehören auch Backwerk-Standorte am Berliner Ostbahnhof und Stuttgart HBF sowie je eine Kamps Filiale am Flughafen-Standort Berlin-Schönefeld und Airport Leipzig.

Die Elior Gruppe ist an 86 Flughäfen weltweit und 78 Bahnhöfen in Europa mit einem Portfolio aus 150 Brands, darunter Eigenmarken, aber auch internationalen Brands, kundenspezifischen Konzepten und Travel-Retail-Marken vertreten. Für den deutschen Markt berichtete das Unternehmen Ende 2017 einen Umsatz von rund 105 Mio. € und 46 gastronomische Einheiten.

Die Groupe Pierre & Vacances-Center Parcs wurde 1967 gegründet und ist im Bereich des Nahtourismus europaweit tätig. Pierre & Vacances und seine Marken Premium und Resorts, Maeva, Center Parcs, Sunparks und Adagio Aparthotels. Das Tourismusangebot umfasst rund 45.000 Apartments und Ferienhäuser an 283 Standorten in Europa. 2016/2017 hat die Gruppe einen Umsatz von 1.5 Mrd. € erzielt und rund 8 Mio. europäische Gäste empfangen.



stats