DJH

Erste Jugendherbergen öffnen wieder

DJH

Aufgrund der gelockerten Reisebeschränkungen und dem teilweise Ende der Beherbergungsverbote können jetzt auch Jugendherbergen schrittweise wieder ihre Türen für Gäste öffnen – wenn auch zunächst mit einigen Einschränkungen.

So sind zunächst nur rund 160 von insgesamt fast 450 Häusern wieder buchbar. Welche Jugendherbergen in welchen Teilen Deutschland dies sind, können Gäste tagesaktuell auf jugendherberge.de im Internet einsehen.  "Ziel ist es, noch vor Beginn der Sommerferien wieder Jugendherbergen in allen Bundesländern anbieten zu können, dies richtet sich aber natürlich auch immer nach den aktuellen Entwicklungen im Kontext der Corona-Zahlen", erklärt DJH-Hauptgeschäftsführer Julian Schmitz.

Für den Re-Start gut aufgestellt

 "Wir haben die gastfreie Zeit intensiv dazu genutzt, um beispielsweise unsere ohnehin schon sehr hohen Standards im Bereich Hygiene noch einmal zu optimieren beziehungsweise auf die neuen Herausforderungen und Vorgaben anzupassen", so Schmitz. Dazu wurde in enger Zusammenarbeit mit einer Expertin des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene am Universitätsklinikum des Saarlandes ein erweitertes DJH-Hygienekonzept erarbeitet, das nun für alle Jugendherbergen in Deutschland genutzt werden kann. "Vom Check-in an der Rezeption bis hin zur Sauberkeit von Spielgeräten für die Kleinen ist hier in puncto Hygiene alles transparent und nachvollziehbar definiert – für Mitarbeitende und Gäste gleichermaßen", heißt es.
Über das Deutsche Jugendherbergswerk
Im Dachverband Deutsches Jugendherbergswerk (DJH) sind 14 Landesverbände zusammengeschlossen. Sie vertreten 442 Jugendherbergen mit insgesamt fast 70.000 Betten. Im Jahr 2019 wurden rund 9,76 Millionen Übernachtungen gebucht, über 70 Prozent davon in Land- und Kleinstadtjugendherbergen. Fast 40 Prozent der Besuchergruppen kommen aus Schulen und Hochschulen, Familien machen 22 Prozent der Buchungen aus, Freizeitgruppen 16 Prozent. Aus dem Ausland kamen im vergangenen Jahr 666.001 Besucher. Das DJH hat 2.460.329 Mitglieder sowie 5.000 hauptberufliche und 782 ehrenamtliche Mitarbeiter. 2020 feiert der Verband sein 111-jähriges Bestehen.


stats