Domino's Pizza

300. Store eröffnet in Magdeburg

Das Team von Restaurantleiter Kay Kladobra öffnet ab sofort die Türen des Domino's-Restaurants in Magdeburg.
Domino's Pizza Deutschland
Das Team von Restaurantleiter Kay Kladobra öffnet ab sofort die Türen des Domino's-Restaurants in Magdeburg.

Domino's Pizza setzt die Umgestaltung der übernommenen Hallo-Pizza-Stores fort. Mit der Neueröffnung in Sachsen-Anhalt kommt die Pizza-Marke ihrem Ziel von 1.000 Stores in Deutschland wieder ein Stück näher.

Der neue Store in Magdeburg liegt direkt in der Altstadt. Die schmalen, gepflasterten Gassen stellen die Lieferexperten vor ganz besondere Herausforderungen. Deswegen setzt das Team um Restaurantleiter Kay Kladobra auf Fahrräder mit Elektromotor.

Für den gelernten Itler ist dies bereits der vierte Domino's-Standort in der Landeshauptstadt. Gemeinsam mit seinen 80 Mitarbeitern versorgt er auf zehn E-Bikes, 14 Elektro-Smarts und zwei Rollern die Magdeburger Bevölkerung mit frischer Pizza. Anlässlich der Neueröffnung erhalten alle Gäste zudem 50 Prozent Rabatt auf ausgewählte Produkte.

Die Eröffnung des 300. Stores bringt Domino's Pizza dem Ziel von 1.000 Restaurants in Deutschland näher. "Dieser Store bildet einen wichtigen Meilenstein für unsere Position in Deutschland", erklärte auch Stoffel Thijs, CEO der Domino’s Pizza Deutschland GmbH. Und auch Kay Kladroba plant schon den fünften Standort in der Region.

Domino's Pizza Deutschland
Mit über 130 Franchisepartnern und rund 5.000 Mitarbeitern ist die Domino’s Pizza Deutschland GmbH einer der größten Gastro-Franchise-Geber. Die Marke mit dem rot-blauen Dominostein liefert jährlich über 10 Millionen Pizzen aus. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete das Unternehmen laut foodservice Top 100 hierzulande einen Umsatz von rund 153 Mio. Euro.


stats