Domino's

Pizza per Sprachbefehl bestellen

Domino’s launcht Bestellung via Sprachbefehl.
Domino's Pizza
Domino’s launcht Bestellung via Sprachbefehl.

Pizza bestellen wird jetzt noch einfacher: Seit Ende August können Domino’s Kunden ihre gewünschten Gerichte per Sprachbefehl ordern. Mit dem Smart-Speaker-System Alexa von Amazon geht das Unternehmen in Deutschland einen weiteren Schritt, um die Bestellung für seine Kunden so bequem wie möglich zu gestalten.

Kunden von Domino's Pizza können ihre Bestellung per "Voice Ordering" vornehmen. Dazu müssen sie sich auf der Domino’s Website registrieren, wo dsie zudem ihre Lieblingsbestellung festlegen. "Fortan sorgt Amazons Alexa schnell und einfach per Sprachbefehl dafür, dass Kunden heiße Pizza, Pasta und Co nach Hause geliefert bekommen", schreibt das Unternehmen. Die neue Funktion steht ab sofort bereit.

Weiterer Ausbau denkbar

Mit Lieferrobotern setzte Domino's bereits in Hamburg Ottensen und Eimsbüttel neue Impulse im Liefergeschäft. Auch mit dem hauseigenen Webshop bewies der Pizzariese Erfindergeist. Über die Funktion "Pizza Chef" kann man sich seine persönliche Wunschpizza zusammenstellen. Der "Pizza Tracker" gibt über den aktuellen Status der Lieferung Auskunft.

"Für die Zukunft ist auch ein Ausbau des Voice Orderings über weitere Plattformen wie Google Home denkbar", kündigt das Unternehemn an.

Über Domino’s Pizza Deutschland
Domino’s Deutschland ist mit über 200 Betrieben, mehr als 130 Franchisepartnern sowie rund 5.000 Mitarbeitern Marktführer im Bereich Pizza Home Delivery und gehört zu den zehn größten Gastro-Franchise-Gebern. Die Marke mit dem rot-blauen Dominostein liefert jährlich über 10 Millionen Pizzen aus und erzielte 2016 einen Netto-Umsatz von 152,6 Millionen Euro.


stats