Dussmann Group

Einbußen im Catering-Geschäft

Wolf-Dieter Adlhoch, Sprecher des Vorstands
dussmann
Wolf-Dieter Adlhoch, Sprecher des Vorstands

Die Dussmann Group, ein führendes weltweit tätiges Multi-dienstleistungsunternehmen, ist 2020 robust durch die Corona-Pandemie gekommen. Der Konzernumsatz fiel von 2,13 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2019 auf aktuell 2,08 Mrd. Euro (-2,6 %).

Der umsatzgrößte Unternehmensbereich Dussmann Service umfasst hauptsächlich das Geschäft mit integriertem Facility-Management. Er trug 1,36 Mrd. Euro zum Konzernumsatz bei, was einem Rückgang um -12,1 Prozent entspricht (Vj. 1,55 Mrd. €). Dafür ausschlaggebend war vor allem der starke Umsatzrückgang im Catering-Geschäft um rund -20 Prozent aufgrund geschlossener und im Betrieb eingeschränkter Mitarbeiterrestaurants. Auch der Verkauf des Geschäfts in Hongkong und China mit Umsätzen in mittlerer zweistelliger Millionen-Euro-Höhe schlägt sich hierin nieder.

Im April 2020 hatte Dussmann die Veräußerung des Geschäfts in China und Hongkong bekannt gegeben. Diese Transaktion stand in Einklang mit der Strategie, die Ressourcen der Dussmann Group auf profitables Wachstum in Europa, im Mittleren Osten sowie in einigen ausgewählten außereuropäischen Märkten zu konzentrieren. Wolf-Dieter Adlhoch, Sprecher des Vorstands der Dussmann Group: "Zugleich haben wir konsequent die Umsetzung unserer Next-Level-Strategie vorangetrieben. Wir wollen die Stärken des schuldenfreien Familienunternehmens nutzen und dabei in unseren Geschäften zum Innovations- und Qualitätsführer werden."

Kulturkaufhaus verliert ein Drittel Umsatz

Der Unternehmensbereich Care & Kids, der Kursana und die Kultur-Kindergärten umfasst, wuchs 2020 um 6,0 Prozent und trug 459 Mio. Euro zum Konzernumsatz bei (Vj. 433 Mio. €). Dagegen war das Kulturkaufhaus von den Einschränkungen der Corona-Pandemie betroffen. Der Umsatz sank stark um -30,6 Prozent auf 25 Mio. Euro (Vj. 36 Mio. €). Die Geschäftsentwicklung des Jahres 2020 setzte sich für die Dussmann Group beim Start ins Geschäftsjahr 2021 fort.


Neue Start up-Initiative

Mit dem Food Service Innovation Lab hat Dussmann Service im Februar 2021 ein Start-up ins Leben gerufen, das technologisch und mit Blick auf Nachhaltigkeit wegweisende Impulse im Catering-Bereich setzen will. Das Ziel: Mit einer plattformökonomischen Lösung für die Food-Service-Branche sollen neue, digitale Standards und Prozesse entstehen. Analoge Abläufe entlang der Wertschöpfungskette sollen vom Acker bis zum Teller digitalisiert werden – und Köche so wieder mehr Zeit für kreative Prozesse haben, anstatt Excel-Tabellen auszufüllen und Bestellungen per Telefon oder E-Mail abzuwickeln. 

In der Pflege und Betreuung von Senioren reflektieren neue Konzepte wie das Kursana Quartier den Wunsch vieler pflegebedürftiger Senioren, im Alter so lange es geht autonom und selbstbestimmt zu leben. Die vielfältigen Angebote von Kursana Quartier sollen eine Alternative zum Pflegeheim bilden. Im Bereich der Seniorenpflege war die zur Dussmann Group gehörige Kursana als Betreiber von 116 Einrichtungen zur Pflege und Betreuung von Senioren besonders von der Corona-Pandemie betroffen – Schutz und Betreuung dieser besonders vulnerablen Gruppe nach Maßgabe der Richtlinien des Robert-Koch-Instituts zählen zu den sensibelsten Bereichen im Kampf gegen das Virus. Dennoch kam es mindestens in einem Haus in Berlin zu einer Reihe von Todesfällen.
Dussmann Group
Mit über 60.000 Mitarbeitern in 21 Ländern bietet die Dussmann Group mit Sitz in Berlin Dienstleistungen rund um den Menschen an und erzielte im Jahr 2020 einen Konzernumsatz von 2,08 Mrd. €. Die Leistungen des größten Geschäftsbereich Dussmann Service umfassen Gebäudereinigung, Gebäudetechnik, Catering, Sicherheits- und Empfangsdienst, Sterilgutversorgung sowie Ladelösungen für E-Fahrzeuge. Der Geschäftsbereich Dussmann Technical Solutions (DTS) vereint die Dussmann-Spezialisten für den technischen Anlagenbau.  Kursana sorgt für Betreuung und Pflege von 13.600 Senioren. Darüber hinaus gehören „Dussmann das KulturKaufhaus“ in Berlin und die Dussmann KulturKindergärten mit betriebsnaher Kinderbetreuung zur Dussmann Group.

stats