ECE

Shopping-Center als Omnichannel-Hubs

ECE

Die ECE treibt die Digitalisierung ihrer Shopping-Center weiter voran und führt in Hamburg einen Test für Online-Bestellungen mit taggleicher Zustellung aus den Geschäften eines Einkaufszentrums durch.

Damit macht die ECE den nächsten Schritt zur Weiterentwicklung ihres „Digital Mall“-Konzepts über die reine Anzeige der in den Geschäften verfügbaren Produkte hinaus. Ziel des kürzlich gestarteten Auslieferungstests ist es, die logistischen Prozesse zum direkten Versand aus den Geschäften in einem Shopping-Center („Ship from Store“) zu verproben und grundsätzliche Erfahrungen für zukünftige Omnichannel-Lösungen und den weiteren Ausbau der „Digital Mall“ zu sammeln.

Der neue Digital-Mall-Counter.
ECE
Der neue Digital-Mall-Counter.

Alexander Otto, CEO der ECE: „Mit der Online-Bestellung und Auslieferung aus dem Center kommen wir den Kundenbedürfnissen nach einem kanalübergreifenden Shoppingerlebnis nach und stärken durch innovative Cross-Channel-Lösungen den stationären Handel.“ Im Rahmen des Pilotprojekts hat eine festgelegte Gruppe von Test-Usern seit kurzem die Möglichkeit über die Digital Mall des Alstertal-Einkaufszentrums Produkte aus dem Shopping-Center online zu kaufen und diese noch am selben Tag geliefert zu bekommen.

„Mit diesem Same-Day-Delivery-Projekt machen wir den nächsten Schritt auf unserem Weg zum Einkaufszentrum der Zukunft“
Alexander Otto, CEO der ECE
Die definierte Testgruppe während der Pilotphase umfasste in einem ersten Schritt die ECE-Mitarbeiter und wird nun auch auf Mitarbeiter der Schwesterunternehmen Hermes und OTTO an den Hamburger Standorten ausgedehnt. Die Ausweitung auf weitere Kundengruppen zu einem späteren Zeitpunkt ist denkbar.


stats