Enchilada Gruppe

Wilma Wunder kommt nach Stuttgart

Ballons zur Eröffnung: Bald feiert Wilma Wunder auch in Stuttgart.
Claudia Ast
Ballons zur Eröffnung: Bald feiert Wilma Wunder auch in Stuttgart.

Das Ganztageskonzept der Münchner Enchilada-Gruppe eröffnet Ende Juli einen Standort in der Landeshauptstadt. Es ist bereits die sechste Dependance der Marke. Die siebte steht in den Startlöchern.

Ab Ende Juli könen die Stuttgarter im Wilma Wunder am Rothebühlplatz von morgens bis abends die moderne Küche mit vielen regionalen Angeboten und selbst hergestellten Spezialitäten genießen. Je nach Tageszeit verwandelt sich das Konzept nämlich in ein Café, ein Bistro, ein Restaurant oder eine Bar. So möchte die Marke erreichen, dass sich jeder Gast gleichermaßen wohlfühlt. Das 240 Quadratmeter große Areal bietet im Innen- und Außenbereich Platz für insgesamt 400 Gäste gleichzeitig. 

Das Angebot

Zum Frühstück offeriert das Wilma Wunder eine große Auswahl an süßen und herzhaften Gerichten, von Müsli über frische Smoothies bis zu selbstgebackenem Brot mit ausgewählten Käse- und Wurstspezialitäten. Mittags reicht das Angebot von Suppen über Salate bis hin zu Klassikern wie Schinkennudeln oder Roastbeef. Vegetarier können sich dagegen auf Zoodles (Zucchini-Nudeln) auf Karotten-Mango-Spiegel oder Gemüsechips freuen. Eine Besonderheit sind auch die Flammkuchen sowie die regionale Spezialität Maultaschen mit Kartoffelsalat, die es exklusiv in Stuttgart gibt. Abends stehen dann zum Beispiel Trüffelpommes oder Dreierlei mit Brot auf der Karte.

Selbstverständlich gibt es im Wilma Wunder auch süße Leckereien in Form von täglich wechselnden Kuchen und Eisspezialitäten. Ergänzt werden die Speisen durch hausgemachte Limonaden, Eistees, Infused Waters, Weine, Bierspezialitäten, Cocktails und diverse Aperitifs. Den Kaffee bezieht das Konzept aus der Grazer Hausrösterei Hornig.

Über Enchilada Gruppe
Das erste Enchilada Restaurant wurde 1990 in München eröffnet. Im März 1996 folgte die Gründung der Enchilada Franchise GmbH in Gräfelfing bei München. Im März 2010 wurde die Enchilada Gruppe mit dem begehrten Hamburger Foodservice Preis ausgezeichnet.
Konzepte Enchilada, Besitos, Aposto, Lehners Wirtshaus, Burgerheart, Wilma Wunder sowie lokale Großprojekte und Ratskeller
Umsatz 2018 (netto) 119,4 Mio. €
Same Store Sales ca. 5 % plus im Vergleich zu 2017
Units 88 (Stand 31.12.2018)
Mitarbeiter ca. 1.500 VZ


"Wir freuen uns, dass wir mit unserem neuen Wilma-Wunder-Konzept jetzt auch in Stuttgart loslegen können", sagt Mirko Knittel, Geschäftsführer des Ablegers in der Landeshauptstadt. Der erfahrene Gastronom kennt die Marke gut. Zuvor baute er den Standort Mainz mit auf und machte das Konzept zu einer festen Größe der Stadt.

Nach der Eröffnung in Stuttgart setzt Wilma Wunder die Expansion weiter fort. Bereits im August soll ein weiterer Standort im Ringkarree am Kölner Friesenplatz eröffnet werden. Auch in diesem Geschäftsjahr könnte das Konzept damit zu einem der Wachstumstreiber der Enchilada-Gruppe werden. Bereits im vergangenen Jahr schrieb das Unternehmen sein starkes Jahresergebnis vor allem der Performance der Marken Wilma Wunder und Burgerheart zu.




stats